Feldpostkarte: "Es mangelt an Geld"

Quote

Es wurden uns indeß die Genugthuung am Abend das Schlachtfeld vom Feinde geräumt zu sehen. Am 18ten in der Schlacht bei Metz kam unsere Brigade, wenigstnes die Infanterie nicht ins Feuer. Der Sieg war entscheidend, die Franzosen verloren bis 19ten Abends 20 000 Gefangene...

"Es mangelt an Geld! Vielleicht interessirt es Dich, lieber Onkel, über das Befinden Deiner Neffen u. die sie umgebenden Verhältnisse Einiges zu erfahren.Zunächst sind wir, der Fritz u. ich, noch beide gesund. Am 16ten waren wir mit unseren Regiment bei Vionvills im heftigsten Feuer. Die einzelnen Compagnien litten furchtbar, aber die 24ger standen mit alter erprobter Festigkeit. Fünf Stunden dauerte für uns die Feuerprobe, als wir ermüdet u. sehr mitgenommen zurückgenommen werden mußten. Es wurden uns indeß die Genugthuung am Abend das Schlachtfeld vom Feinde geräumt zu sehen. Am 18ten in der Schlacht bei Metz kam unsere Brigade, wenigstnes die Infanterie nicht ins Feuer. Der Sieg war entscheidend, die Franzosen verloren bis 19ten Abends 20 000 Gefangene. Jetzt warten wir vorläufig bivouacine das Ende ab. Dein Neffe"

    Comments