Feldpostkarte zur Belagerung von Straßburg

Quote

Daß Kugel gepfeife [...] wird immer toller, daß sich meine Frau nicht ängstigt, nichts zu ihr sagen...

"Dieser Ort liegt 1/4 Stunde vor Straßburg darin sind wir einquartiert, denn fast alle Einwohner haben ihre Häuser verlassen u die meisten haben ihre Sachen zurückgelassen. Die Kugeln aus der Festung schlagen hier überall ein dadurch sind sehr viel Häuser schon demuliert. Unser Compagnie ist heute auf Wache da sind wir dann ganz von gekommen. Die Kugel pfeifen fortwährend über unsere Köpfe und selbst hier in der Brauerei wo wir liegen sind schon mehrere eingeschlagen u haben Dach Giebel u Stuben durchlöchert. So eben um 2 Uhr haben wir wieder eine bekommen kaum 10 Schritt vor uns, getroffen ist aber noch keiner. Des Nachts wird fest gearbeitet es werden Geschüze verschanzt... [...] Vom 29-30 Nachts sind wir [...] dicht vor Straßburg gewesen (300 Schritt) in der Stadt haben wir uns nicht bewert u sind ohne Verlust von gekommen. Daß Kugel gepfeife [...] wird immer toller, daß sich meine Frau nicht ängstigt, nichts zu ihr sagen." Randbemerkung auf der Postkarte: "Der Straßburger Dom sieht jetzt auch schon aus wie eine Ruine."

    Comments