Dresdner sympathisiert im Rahmen der Revolution 1848 mit dem Kommunismus

Quote

...ich bringe Alles durch und greife dann den Communismus mit unter die Arme zum Boykot der Reichen!!!!

[...]Ich bin jetzt in Besitz vielsagender allein jetzt ziemlich nichtnützigen Papiere - ich bringe Alles durch und greife dann den Communismus mit unter die Arme zum Boykot der Reichen!!!! [...] Ich freue mich, daß Coburg wieder in den vernünftigen Standpunkt zurückkehrt ist und heil und Glück den biederen Bewohnern welche siegen. [...] Sollte eine allgemeine Heiterkeit d.h. ein allgemeiner Umsturz erfolgen - dein Herz bleibt sich gleich, Du stimmst für keine Republik und absolute Monarchie und Niemand wird Dir etwas thun wollen. Habe nur Muth und Vertrauen - Gott verläßt die Seinen nicht. [...] ....hat vor einigen Tagen versucht in einer unglückseligen Geistesverwirrung sich - zu erschießen. Kurz vor dieser schrecklichen That war er bei mir - eine Stune darnach hatte er sich eine Kugel in den Leib geschossen. Der Schuß wr nicht tödtlich und scheint keine der edlen Theile verletzt zu haben. Einige Tage darnach konnte er wieder ausgehen, allein sein Zustand wurde immer schlimmer, so daß der arme Mensch vorgestern in eine Irrenanstalt gebracht worden ist. [...] Die Stadt Dresden erfreut sich der vollkommensten Ruhe. Der Zufluß der Fremden wird größer, Theater und Concerte sind besucht und alle Vergnügungsorte zeigen stets ein lebenslustiges Publikum. [...] Morgen haben mir Fremde unseren Wahltag, an dem wir direkt einen Nationalverordneten wählen werden; ich stimme gegen die Republik, verkenne aber nicht, daß unsere Fürsten, in der Schule der Schmeichelei und Unrealität erzogen, auch die Achtung der Unterthanen keineswegs gerecht Anspruch haben können. Die Monarchie der 36 Köpfe ght ihrem Grabe entgegen und nimmer mehr werden republikanisch Institutionen an deren Stelle treten. -[....]

    Comments