Greindl, Jules (1835-1917) - Visitenkarte mit Umschlag

Available (only 1 items left)

Jules_Greindl_%28BerlLeben_1901-06_JCSchaarw%C3%A4chter%29.jpgVerkaufe Visitenkarte mit einem handschriftlichen Text von Baron Jules Greindl. Im Jahr 1912 wurde ihm der Adelstitel eines Grafen verliehen.


Der Brief stammt aus dem Nachlass der Familie des Politikers Knut von Kühlmann-Stumm. Im Jahr 1905 gab es in der Familie eine Verlobung - zu diesem Zwecke (Glückwünsche) wurde die Visitenkarte versendet.


Greindl war in diesen Jahren als belgischer Botschafter in Berlin tätig.


Maße der Visitenkarte ca. 9 cm x 5,1 cm


Zustand: Die Visitenkarte ist berieben und gestoßen. Der Umschlag wurde leider sehr unsauber geöffnet (mit Risse quer durch die Schrift).



Die Versandkosten übernehmen wir! Sie zahlen nur den angegebenen Kaufpreis.


Siehe Fotos!


Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren!

Angaben zu den AGBs und Kundeninformationen, die Widerrufsbelehrung einschließlich Muster-Widerrufsformular finden Sie auf der Hilfe-Seite, zu erreichen über die Schaltfläche „Antiquariat" in der Rubrik „Hilfe“

[Intern: AUT/2769/Sk]

Price including 19% sales tax

Share