Meier, Harri (1905-1990) - Brief an Joseph M. Piel vom 26. September 1938

Available (only 1 items left)

Harri MaierVerkaufe handschriftlichen Brief von Harri Meier, den er am 26. September 1938 im Ibero-amerikanischen Institut in Hamburg verfasst und an den deutschen Romanisten Joseph M. Piel verschickt hat, der zu dieser Zeit als Lektor an der Universität in Coimbra in Portugal tätig war.


Darin bedankt er sich bei Piel für seine Gastfreundschaft in Coimbre, er erzählt auch von einem Treffen mit Menendez Pidal.


Meier hat den Brief mit Schreibmaschine verfasst, hat ihn eigenhändig unterzeichnet und noch Ergänzungen und eine Verbesserung eigenhändig hinzugefügt.


Umfang: 1 Blatt einseitig beschrieben


Wasserzeichen: Schriftzug-Logo "HB Hamburg"

Maße des Briefs ca. 29,7 cm x 21 cm


Zustand: Zweifach gefaltet, mit einigen Knicken und leichte Flecken und Verfärbungen. Durchgehend sind auf dem Papier Stempelabdrücke zu finden - der Poststempel hat sich durchgedrückt und da das Blatt mehrfach gefaltet ist, sind die Stempel auch in unterschiedlicher Stärke auf den jeweiligen Papierflächen zu sehen.



Die Versandkosten übernehmen wir! Sie zahlen nur den angegebenen Kaufpreis.


Siehe Fotos!


Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren!

Angaben zu den AGBs und Kundeninformationen, die Widerrufsbelehrung einschließlich Muster-Widerrufsformular finden Sie auf der Hilfe-Seite, zu erreichen über die Schaltfläche „Antiquariat" in der Rubrik „Hilfe“[Intern: AUT/2662/Sk]
Price including 19% sales tax

Share