Scheel, Gustav Adolf (1907-1979) - Brief vom 22. November 1941 aus München

Available (only 1 items left)

Verkaufe handschriftlich verfassten Brief des Politikers und Arztes Gustav Adolf Scheel (1907-1979).


Der Brief wurde von ihm am 22. November 1941 verfasst. Darin geht Scheel auf seine Ernennung zum Gauleiter und Reichsstadthalter von von Salzburg ein und äußert seine Sorgen diesbezüglich.


Druck auf Briefkopf: "Dr. Gustav Adolf Scheel Reichsstudentenführer" / "München-Harlaching Prösslstr. 26"


Umfang: 2 Seitenn


Maße geöffnet ca. 29,7 cm x 21,1 cm

Wasserzeichen: keins


Zustand: Zweifach gefaltet, mit einigen Knicken, auch allgemein etwas knittrig. Mit Eselsohren, leichte Flecken und kleine Einrisse.

Textprobe:

Quote

"Der Führer hat mich, trotz vieler Kandidaten zum Gauleiter und Reichsstadthalter des gaues Salzburg ernannt. Es ist wenigstens der kleinste Gau des Reiches und doch hat er seine Aufgaben und Tücken. Hoffentlich enttäusche ichden Führer nicht zu sehr..."




Die Versandkosten übernehmen wir! Sie zahlen nur den angegebenen Kaufpreis.


Siehe Fotos!


Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren!

Angaben zu den AGBs und Kundeninformationen, die Widerrufsbelehrung einschließlich Muster-Widerrufsformular finden Sie auf der Hilfe-Seite, zu erreichen über die Schaltfläche „Antiquariat" in der Rubrik „Hilfe“.[Intern: AUT/?/Sk]
Price including 19% sales tax

Share