Spaziergang in der Neujahrsnacht

Quote

Mein erster Weg war nach der Brücke, an deren gesprengtem Ende sich ein Doppelposten befand. Ich lehnte mich an das Geländer, blickte in die Fluthen hinab und überließ mich meinen Gedanken, während sich unten die Eisschollen mit donnernden Gepolter brachen...

"Wie gesagt, hatte ich in der Neujahresnacht Ronde und trat 1/4 nach 12 Uhr den Ganz zur Revision der Posten an. Der Mond schien wundervoll klar das Land war mit Schnee bedeckt und die Loire trieb stark mit Eis. Mein erster Weg war nach der Brücke, an deren gesprengtem Ende sich ein Doppelposten befand. Ich lehnte mich an das Geländer, blickte in die Fluthen hinab und überließ mich meinen Gedanken, während sich unten die Eisschollen mit donnernden Gepolter brachen. - - - - - - - --
Ich ging nun die Loire aufwärts, dann etwas über den dort stehenden Posten hinaus und beobachtete noch einmal den Fluß und das gegenüberliegende Ufer. Es war nicht das Geringste zu bemerken, was Verdacht hätte erregen können, ich ging rings um den Ort herum nach den Posten, die die Straßen von Chateauneuf und Pithiviers deckten und kehrte dann in meine Wohnung zurück."