Gedicht - Kriegsweihnacht

Das Jahr, das nun vergangen ist,

Es bracht uns manche Sorgen;

Vorbei sind alle, wie ihr wißt,

Am heil'gen Weihnachtsmorgen.

Wenn des Christbaums heller Strahl,

die Herzen uns erhellt,

Vergessen wir des Lebens Qual

Und unser Heim, wird uns're Welt.

In diesem schönen, warmen Raum,

Erhellt von vielen Kerzen,

Steht unser erster Weihnachtsbaum

Geschmückt von einem lieben Herzen.


Und daß ihr alle kommet her,

Mit uns die Weihnacht zu feiern,

die Einigkeit erfreut uns sehr

Und wird die Freundschaft uns erneuern.


Mir ist so wohl in Eurem trauten Kreise,

So feierlich ist heut die Welt,

Mir ist's, als ging ein Engel leise,

Als ging der Friede durch die Welt.

    Comments