Italienischer Film "Tosca" sorgt für Schlaflosigkeit

  • Ich musste automatisch an das Parfüm "Tosca" denken, und an Uschi Glas die mal Werbung dafür machte :D

    Den Film (bzw. es gibt auch eine Oper davon) habe ich nicht gesehen.

    Der italienische Film "Tosca" von 1941 ist heutzutage FSK 12, aber da man damals nicht so viel Fern sah wie heute, war man wohl auch schneller schockiert von solchen Filmen, insbesondere wenn der eigene Mann eingezogen wurde ?(

    Wie hält man die Zeit an: Küssen.

    Wie reist man in der Zeit: Lesen.

    Wie entkommt man der Zeit: Musik.

    Wie fühlt man die Zeit: Schreiben.

    Wie lässt man die Zeit frei: Atmen.

    :/

  • Die Sehgewohnheiten sind heute natürlich auch noch einmal andere. Filme, die in den 80er Jahren indiziert waren, sind heute frei erhältlich, teils ab 16. Das war dann einige Jahrzehnte vorher nochmal anders. Und dann war das auch eine zarte Seele, die brauchte in dieser harten Zeit andere Stoffe als "Tosca". Gerade wenn Sie sich, wie Du richtig schreibst, gerade Sorgen macht bzgl. ihren Mann und der Gesamtsituation im Kriege.