Letzte Erneuerung:

12.10.2016 23:51 Uhr
Eine eigene Rubrik zum Thema "Schaukelstuhl" wirkt im ersten Moment banal. Doch ein interessanter Brief hat uns dazu bewogen. Im 19. Jahrhundert kannten viele Deutsche Schaukelstühle noch nicht. Wir haben einen Brief gefunden, der im Boston im Jahr 1891 geschrieben wurde, darin beschreibt ein junger Mann seinen Eltern die Funktion eines Schaukelstuhls.

04.10.2016 23:08 Uhr
Ein neues Zitat aus dem Jahr 1917 über den 1. Weltkrieg finden Sie ab sofort in der neuen Rubrik "Kriegsziele" (1914-1918).

Neues im Archiv:

- Ein 181-Seitiges Erinnerungsbuch eines Soldaten aus dem Deutsch-Französischen Kriegs 1870/71 (Inzwischen lagern 22 Tagebücher/Erinnerungsniederschriften zu diesem Krieg in unserem Archiv, hinzu kommen tausende Briefe und Feldpostkarten)
- Brief eines deutschen Mannes, der 1808 in Dänemark lebt und auch das Bombardement Kopenhagens (1807) anspricht
- Ein ausführliches Tagebuch eines deutschen Soldaten aus Asch (damals TschechoslowakeI) im Sudetenland im damaligen Militärdienst in Preßburg aus der Zeit um 1932. Ein Notizbuch aus den 20er Jahren eines vermutlich ebenso sudetendeutschen Soldatens im Militär (Stichwort: Midasch) ist seit Juni 2012 in unserem Besitz.
- Ungefähr 22 Fotos vom im 2. Weltkrieg geräumten Dorf "Kirchen" (Amt Lörrach) mit vielen zerstörten Gebäuden
- Ein Liebesbrief von 1797
- Zur Stummfilm-Schauspielerin Greta Schröder lagern in unserem Archiv zahlreiche Handschriften aus ihrem Leben. Eine schöne Ansichtskarte aus ihrer Theaterzeit bei Max Reinhardt kam nun zu dieser Sammlung dazu, es handelt sich um ein Foto zum Stück "Märchenspiel", zu sehen ist sie zusammen mit Katta Sterna.
- 4 Tagebücher aus dem Nachlass des Unternehmers und Politikers Leberecht Hoffmann (1863-1928) aus Bad Salzuflen ("Hoffmann's Stärkefabriken") bereichern nun unser Archiv.
- Ein Brief von Asta Nielsen von 1968 zu ihren damals neu erschienenen Dokumentar-Kurzfilm mit biographisch relevanten Inhalten konnten wir erwerben.
- Ein Tagebuch aus dem Jahr 1916, geschrieben in Konstantinopel (Istanbul)
- Einige Papiere aus dem Nachlass von Hans Peter des Courdes (er war in der NS-Zeit Bibiliothekar auf der Wewelsburg). 2 sehr interessante Stücke aus diesem Papierstapel sind 2 Gedichte, die er geschrieben hat.
- Ein weiteres Tagebuch das die Revolution 1919 beschreibt, geschrieben von einem jungen Fräulein aus Leipzig
- Ein Text (6 Seiten) aus der NS-Zeit, der wohl an Journalisten gerichtet war in Bezug auf die Gleichschaltung (Argumentation usw.). Diesen Text konnten wir im Netz bisher nicht finden.
- Ein Tagebuch eines Studenten aus der Zeit des 1. Weltkriegs bis 1921, besonders interessant sind seine Aussagen zum "Friedensvertrag von Versailles"
- Ein weiteres Dokument aus dem Nachlass des DEFA-Mitarbeiters Kurt Stajkowski
- Zahlreiche Presse- und Werkfotos von UFA-Filmen, u.a. einige Fotos zum UFA-Kriegsfilm "Kampfgeschwader Lützow", zu diesen Film besitzen wir bereits zahlreiches Material aus uinterschiedlichen Quellen
- Einen 16-seitigen Brief mit einen ausführlichen Bericht der Bombenangriffe auf Wiesbaden vom 2. April 1945
- Erwähnung des Kapp-Putsches in einem Tagebuch aus dem Jahr 1920, das wir seit 2012 in unserem Archiv haben. Der Text wurde nun thematisch zugeordnet.
- Ein kleiner Papiernachlass des Münchner Malers Max Josef Becker (1890-1971) und seiner Frau (ebenfalls Kunstmalerin) Lilly Becker
- Briefe mit geschichtlich oder biographisch relevanten Inhalte von folgenden Schriftstellern: Nikolaus Schwarzkopf, Josef Viera, Hans Geisow, Hans Lehr und Eberhard Wolfgang Möller.
- Zwei voll beschriebene Bücher mit Briefabschriften aus dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71
- Ein schön geschriebener Liebesbrief aus dem Jahr 1848
- Seit einigen Monaten in unserem Archiv, aber jetzt erst zugeordnet: Ein Tagebuch eines Berliners, der 1969 beschreibt wie er medial die Mondlandung miterlebt hat
- 3 deutsche Briefe aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg (aus 2 verschiedenen Quellen, 2 davon in Costa Rica gekauft, einer in den USA - einer davon ist ein Brief mit Druck)
- Ein gebundenes Buch mit 157 handgeschriebenen Privatbriefe aus oder bzgl. des Deutsch-Französischen Kriegs 1870/71
- Ein handgeschriebenes Tagebuch aus den 1870er Jahren des Autoren Carl Friedrich Ernst Hempfing (auch Karl Friedrich Ernst Hempfing oder Karl Fr. E. Hempfing)
- Wieder einige deutsche Briefe aus den USA

uvm.


Neues auf der Seite:

Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 35 neuen Namen beim Buchstaben "E" erweitert.


04.10.2016 00:11 Uhr

Heute wurde die Presse-Rubrik wieder um einen neuen Eintrag erweitert. Denn der YouTube-Kanal Mythen Metzger hat unser Projekt vorgestellt - vielen Dank dafür!
Ein neues Tagebuchzitat finden Sie in den Jahren 1919-1923 in der neuen Rubrik "Novemberrevolution". Ein junges Fräulein hat in ihrem Tagebuch damals die Revolutionsgeschehnisse in Leipzig niedergeschrieben. Einen besonderen Auszug aus ihrem Tagebuch haben wir nun veröffentlicht. Zur Revolution in dieser Zeit haben wir mehrere Texte vorliegen, neben diesem Mädchentagebuch aus Leipzig lagert bei uns auch ein Mädchentagebuch aus Berlin - was besonders interessant zu lesen ist, wie Kinder bzw. Jugendliche damals die Revolution erlebt haben.

22.09.2016 23:50 Uhr
Vor wenigen Tagen haben wir in einem Papiernachlass einen schönen kleinen Brief aus dem Jahr 1848 gefunden. Erst hofften wir, dass er sich auf die Revolution bezieht, doch dann haben wir mit Freuden festgestellt, dass es sich um einen wunderschön geschriebenen Liebesbrief handelt, den wir hiermit auch hier veröffentlicht haben.

15.09.2016 23:21 Uhr
Wieder gehen wir in den Bereich der Gedichte. Weiterhin werden diese Rubriken gut besucht, außerdem haben wir wieder zwei interessante Texte gefunden. Ein Gedicht Namens "Was ist in Deutschland los?" stammt aus der Besatzungszeit und das zweite Gedicht Namens "Die Kokarde" aus der Zeit nach dem ersten Weltkrieg.

07.09.2016 23:45 Uhr
In den Jahren 1933-1938 gibt es eine neue Rubrik "Diskriminierung" mit einem interessanten Tagebuchzitat aus dem Jahr 1936.

Neues auf der Seite:

Die Rubrik Verweise wurde erweitert.

25.08.2016 22:39 Uhr
Heute haben wir die Zeit genutzt und gleich drei neue Texte eingestellt. Nachdem wir vorgestern ein Gedicht aus dem 1. Weltkrieg eingestellt haben, wurde heute die Gedichte-Rubrik zum 2. Weltkrieg weiter ausgebaut. "Mädchen und Krieger" ist ein sehr gut geschriebenes Gedicht, das einen anderen Themenschwerpunkt aufweist, als die meisten anderen Gedichte aus dem 2. Weltkrieg.
Das Gedicht "Hab' Geduld", das sich wohl auch auf den 2. Weltkrieg bezieht und einen tiefen Friedenswunsch ausdrückt, haben wir in der neu erstellten "Gedichte"-Rubrik in den jahren 1946-1949 eingestellt. Denn es ist wohl erst im Jahr 1946 geschrieben worden.
Eine weitere neue Rubrik in den Jahren 1946-1949 heißt "Besatzung" und wurde mit einem ersten Briefzitat aus dem Jahr 1948 gefüllt.

25.08.2016 00:11 Uhr
Bevor es mit den Gedichten weiter geht, heute ein kleines weiteres weihnachtliches Zwischenspiel. Es handelt sich um einen Wunschzettel, vermutlich aus der Kaiserzeit.

23.08.2016 23:41 Uhr
Gedichte werden auf unserer Seite besonders gerne angeklickt, deswegen möchten wir heute ein weiteres Gedicht einstellen und auch für die nächste Zeit haben wir noch weitere neue Gedichte eingeplant. Heute ist es wieder ein Gedicht aus dem 1. Weltkrieg, ein Soldat hat zur ersten Kriegsweihnacht 1914 seine Gefühle in Gedichtform niedergeschrieben.

18.08.2016 23:54 Uhr
In den Jahren 1933-1938 haben wir in der Rubrik über Adolf Hitler ein Zitat eines Hitlerjungen eingefügt, der in seinem Tagebuch beschreibt, wie er die berühmt gewordene Hitlerrede vom 14. September 1935 ("Hart wie Kruppstahl...") in Nürnberg miterlebt hat. Dieser Text gewährt uns einen anschaulichen Einblick in die Gedankenwelt der damaligen Bevölkerung.
28.07.2016 23:49 Uhr
Ein neues sehr interessantes Thema "Prophetie" in den Jahren 1814 bis 1847 wurde mit ersten Inhalten aus dem Jahr 1818 gefüllt. Darin sind interessante Weissagungen des "Bauernpropheten" Johann Adam Müller zu lesen. Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 32 neuen Namen beim Buchstaben "B" erweitert.

27.07.2016 23:43 Uhr
Das Interesse an den Gedichten aus dem 2. Weltkrieg ist ungebrochen. Wir haben vor wenigen Tagen in einem Papiernachlass ein neues sehr schönes Gedicht namens "Sei nicht traurig" gefunden und deshalb hier gleich eingestellt. Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 31 neuen Namen beim Buchstaben "A" erweitert.

20.07.2016 00:16 Uhr
Einen bemerkenswerten Zeitzeugenbericht über die Belagerung der Stadt Danzig aus dem Jahr 1814 finden Sie nun in unserem Archiv. Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 36 neuen Namen beim Buchstaben "M" erweitert.

29.06.2016 01:07 Uhr
Ein kleines Zeitfenster hat es ermöglicht, ein paar kleine Ergänzungen an dieser Seite heute tätigen zu können. Die Gedichte-Rubrik haben wir beim Gedicht "Abschied" mit einem Foto ausgeschmückt, was thematisch passt, aber nicht zum eigentlichen Gedicht gehört. Das haben wir natürlich auf der Seite entsprechend gekennzeichnet. Außerdem haben wir ein kleines Zitat in der Rubrik "Erschießungen" in den Jahre 1914-1918 ergänzt, weil es inhaltlich gut zum Haupttext passt. Die Presserubrik haben wir mit dem Video von Radio Gong vom Februar erweitert (das fehlte bisher) und der Text auf der Archiv-Seite wrude minimal angepasst. Demnächst hoffentlich wieder mehr!

22.06.2016 23:12 Uhr

Wir hoffen noch immer, in Zukunft mehr Erweiterungen auf dieser Seite vornehmen zu können. Die Voraussetzungen dafür werden immer besser. In den letzten Monaten haben wir zahlreiche Zitate sammeln können, die wir nach und nach hier einbauen möchten. An Material mangelt es also nicht. Zum Auswerten von ungesichteten Material kommen wir leider nicht so oft, aber in kleinen Schritten geht es voran.

Weiterhin ist die Rubrik über Gedichte aus dem 2. Weltkrieg die Abteilung, die am meisten besucht wird. Deswegen möchten wir heute noch einmal ein lesenswertes Gedicht aus dieser Zeit veröffentlichen, es trägt den Namen "Mein Soldat" und zeigt wieder einmal in aller Deutlichkeit die Grausamkeit von Kriegen auf.

Neues im Archiv:

- Ein Teil-Nachlass des preußischen Generalleutnants Ernst von Redern: 3 Feldpostbriefe 1866, 3 Feldpostbriefe 1870/71 sowie ein großes Foto aus dem Deutsch-Französischen Krieg.
- Eine ausführliche Handschrift mit einem Zeitzeugenbericht der Belagerung Danzigs im Jahr 1813.
- Ein Tagebuch aus dem Jahr 1938 das im Rahmen von 60 Seiten die Grenzvorfälle und Kampfhandlungen an der Grenze zwischen dem Deutschen Reich und der Tschechoslowakei bei den Ortschaften Seidenbach und Ebersdorf beschreibt
- Ein Tagebuch aus den 30er Jahren des UFA-Kameramanns Fred Fernau
- 19 weitere Briefe aus dem Nachlass von Carl Busse
- Ein 11-seitiges Gedicht über den 1. April aus dem Jahr 1803
- Ein Tagebuch/Notizbuch aus der Zeit ab 1792, ein Vater schreibt darin die Auswanderer-Briefe seiner zwei Söhne ab und notiert weitere Dinge zu diesem Vorgang
- Kleiner Papier- und Fotonachlass des Komponisten Gustav Grossmann (1890-1959)
- Zwei Tagebücher von Marianne Grewe-Partsch (1913-2004) aus ihrer Jugendzeit
- Ein kleines Konvolut deutscher Briefe aus Johannesburg in Ostpreußen aus den frühen 50er Jahren, die eindrücklich die Armut der dort gebliebenen Deutschen schildern. Diese Briefe liegen schon seit Juni 2014 in unserem Lager, wurden aber erst jetzt richtig zugeordnet.
- 13 deutsche Briefe aus dem Jahr 1947 aus Hirschberg in Schlesien
- Ein deutscher Brief aus Brasilien aus dem Jahr 1924
- Tagebuch einer jungen Frau aus Erfurt aus den Jahren 1918 bis 1921, mit Schilderungen über die Wandervogel-Bewegung (ein Berliner-Tagebuch aus dieser Zeit mit viel Wandervogel-Schilderungen liegt seit ca. 2 Jahren schon in unserem Archiv)
- Ein Dokument das einen kurzen Bericht über die Verhältnisse zwischen Polen und Deutschen in Danzig vor den 2. Weltkrieg schildert
- Ein Lebenspass mit Tagebuch-Einträgen aus Ahlen die auch den Bombenterror schildert - schon seit Juni 2014 bei uns, erst jetzt richtig zugeordnet
- Ein Tagebuch einer jungen Frau aus Eisenach, die ausführlich über die Bombardierungen im 2. Weltkrieg berichtet.
- Briefnachlass von Paul Schmitz (Dirigent, 1898-1992)
- Ein Reisetagebuch von 1931, einer der Teilnehmer der Reise war der Montanindustrielle Walter Klingspor (1887-1946)
- Drei Briefe die sich auf den Bruderkrieg 1866 beziehen, darunter einer Moritz Graf Bentheim Tecklenburg
- Einen Brief an den Ethnologen und Kolonialhistoriker Georg Friederici (1866-1947)
- 3 deutsche Briefe nach Shanghai und Hong Kong im Jahr 1939 gesendet
- Ein Tagebuch das im Jahr 1890 verfasst wurde, der Verfasser verbrachte seine Kindheit und Jugend in Gora, Zirke, Krotoschin, Woldenberg und Friedeberg in Pommern
- Ein Reisetagebuch aus dem Jahr 1843 mit über 200 Seiten Umfang, mit über 40 Illustrationen, sehr spannenden Schilderungen, u.a. zur Besichtigung der Ruinen des "Hamburger Brand" von 1842
- Ein kleiner Stapel Briefe aus der Jahrhundertwende in der Kaiserzeit aus dem Elsaß von einem Soldaten bei einer Luftschiff-Militär-Abteilung
- Ein Brief aus dem Jahr 1848 der auch die Revolution thematisiert
- Ein weiterer Brief aus dem Jahr 1848 der die Revolution thematisiert, der aber auch die erst wenige Jahre zuvor aufgekommene Idee des Kommunismus erwähnt.
- Ein Tagebuch eines Mädchens aus Dresden (Geburtsjahr 1987). Sie geht auf 3 Seiten auf die Anschläge am 11. September 2001 ein, das ist der erste Text zu diesem Thema in unserem Archiv.
- Schon länger im Archiv, aber konnte erst jetzt zugeordnet werden: Ein Aushangsfotos des Stummfilms "Lieben heißt Leiden" von 1916
- Dokumente des DEFA-Mitarbeiters Kurt Stajkoski
- Papiernachlass von Hans Joachim Heinrichs (1917-1995, Dichter, Komponist, Conferencier)
- Ein Brief der Konzertsängerin Hilde Tometschek-Hofmann
- Wieder viele deutsche Briefe von US-Auswanderer
- Darunter ein Brief von 1891 aus Boston, darin beschreibt ein junger Mann erstaunt den Sinn und Zweck von Schaukelstühlen, ein interessantes Zeitzeugnis zum Thema Schaukelstuhl
- Ein weiteres Tagebuch aus dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 (Autor: A. Angerer)
- Wieder zahlreiche deutsche Briefe und Feldpostkarten aus dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71
- Unzählige Aushangsfotos und Standfotos aus UFA-Filmen/Stummfilmen.

uvm.

Neues auf der Seite:

Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 51 neuen Namen beim Buchstaben "L" erweitert.

09.04.2016 20:38 Uhr
Hier ist es in den letzten Monaten etwas ruhig geworden. Wir sind dennoch weiterhin tätig. Wobei die Archivarbeit weiterhin hinten anstehen muss. Der Handel (in erster Linie via ebay) hat im Moment Priorität. Langsam schaffen wir es aber wieder Freiräume zu schaffen, sodass für die nächsten Wochen geplant ist, wieder regelmässig Handschriten fürs Archiv zu katalogisieren.

Eine außerordentliche Würdigung für unser Archiv gab es in den vergangenen Wochen. Der Münchner Radiosender Radio Gong hat den größten Sammler Münchens gesucht und hat unser Archiv bzw. Sebastian Kuboth gekürt für seine Sammlung von über 1 Million handgeschriebener Briefe. Neben einen Bericht in der BILD München, gab es auch einen Videobeitrag von Radio Gong bei YouTube.

Wir selbst waren auch bei YouTube aktiv. Ein paar "Auspack"-Videos von neu ankommenden Papiernachlässen haben wir gefilmt und ins Netz gestellt. Hier eines dieser Videos:



Auch auf dieser Seite haben wir mal wieder etwas erweitert. Wie wir gemerkt haben, werden die Gedichte aus dem 2. Weltkrieg in Suchmaschinen gut gelistet und werden auch gerne geklickt. Ganz neu haben wir ein Gedicht namens "Stimme der Nacht"  in einem Privatnachlass gefunden, was wir heute in den Jahren 1939-1945 ergänzt haben.

06.12.2015 05:34 Uhr
In den Jahren 1939 bis 1945 haben wir in der Rubrik Bombenterror ein Zitat eines Mädchens aus Ahlen veröffentlicht, die die Bombardierung aus Sicht eines Kindes schildert.

14.11.2015 21:55 Uhr
In den Jahren 1946 bis 1949 haben wir ein interessantes Zitat über die Verhältnisse zwischen Polen und Deutschen im Freistaat Danzig  in der Zeit vor dem 2. Weltkrieg eingestellt.

Seit einiger Zeit betreiben wir außerdem einen YouTube-Kanal. Neben Berichte über unser Archiv haben wir dort eingesprochene Brief- und Tagebuchzitate hochgeladen. Eigentlich war geplant, darauf Hörbücher zu produzieren. Ob dieses Vorhaben noch umgesetzt wird, können wir aktuell noch nicht sagen.
Zusammen mit den befreundeten Sammler Theodor Schmidt aus Berlin, der auch sehr beliebte Tagebuch-Lesungen unter anbietet, haben wir vor kurzen Videos aufgenommen, die nun ebenfalls auf dem Kanal zu finden sind. Viel Spaß beim Schauen!





Neues auf der Seite:

Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 53 neuen Namen beim Buchstaben "P" erweitert.

22.09.2015 18:12 Uhr
Wir haben heute den bisher ältesten Brieftext auf diese Seite gestellt. Es ist ein Brieftext von zwei Brüdern, die im Jahr 1792 sich dazu entschlossen haben auszuwandern und ihren Eltern eine Nachricht schreiben, die sehr an heutige Ereignisse erinnert.

13.09.2015 01:03 Uhr

Ein weiteres neues "Film"-Zitat zum UFA-Film "Tanz auf dem Vulkan" von 1938 haben wir ins Netz gestellt. Das Zitat stammt von einem Berliner aus dem Jahr 1951.

Neues auf der Seite:

Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 107 neuen Namen beim Buchstaben "H" erweitert.

30.08.2015 02:03 Uhr
Heute kamen wir endlich einmal wieder dazu, zwei neue Zitate auf diese Seite zu stellen. Beide Zitate stammen aus Dokumenten-Neuerwerbungen, was zeigt, dass selbst bei gebremster Archivtätigkeit immer wieder neue Text-Funde und dazugehörige Archivierungen gemacht werden könnne. Dennoch werden die Massen an Handschriften, die noch nicht katalogisiert sind, immer und immer mehr.
Das erste neue Zitat stammt von einer Berlinerin die im Jahr 1963 Zeugin vom Berlin-Besuch von John F. Kennedy wird und davon auf einer Ansichtskarte berichtet.
Das zweite Zitat stammt ebenfalls aus Berlin. Es handelt sich um einen jungen Mann, der im Jahr 1954 die Möglichkeit hat den UFA-Großfilm "Kolberg" zu sehen, der seit Kriegsende als Vorbehaltsfilm eingestuft wird. In seinem Tagebuch hat er seine Gedanken darüber nieder geschrieben.

Neues im Archiv:

- Umfangreicher Papiernachlass des Malers Fritz Köhler
- Kleiner Papiernachlass des Schriftstellers Carl Busse (1872-1918)
- 4 deutsche Briefe aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg
- Tagebuch von 1835 der Clementine Gräfin von Reichenbach-Goschütz (1805-1849),
- Ein Konvolut wunderschöner Briefe mit tollen Zeichnungen eines Wehrmacht-Soldaten aus dem 2. Weltkrieg. Mit dabei: Ein russisches Beute-Tagebuch.
- 10 Briefe, gerichtet an die Schriftstellerin Clara Schachne-Schott (1858-1942)
- 6 deutsche Briefe aus den 40er und 50er Jahren aus Rumänien (Siebenbürgen und Sibin) [Ein paar weitere Briefe aus dieser Gegend, ebenfalls aus der Nachkriegszeit haben wir seit 2012 in unserem Archiv, diese sind u.a. aus Simeria, deutsch: Fischdorf]
- Wieder zahlreiche Feldpostbriefe und Feldpostkarten aus dem Krieg 1870/71 aus unterschiedlcihen Quellen
- Wieder zahlreiche Briefe von deutschen Auswanderern
- 2 Briefe eines deutschen Vaters aus Breslau aus dem Jahr 1947
- 4 Briefe des Schauspielers Hanns Ernst Jäger aus den Jahren 1940 und 1941
- Brief von Heinrich Rathke, Zoologe, der im Jahr 1857 u.a. auf das Thema Cholera in Preußen zu sprechen kommt (schon eine Weile im Archiv, erst jetzt zugeordnet)
- Konvolut Briefe aus dem Nachlass von Hermann von der Heyde (Generalmajor, 1857-1942) und seiner Frau Agnes von der Heyde, geborene Agnes von Scholten

uvm.

Neues auf der Seite:

Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 81 neuen Namen beim Buchstaben "S" erweitert.

22.04.2015 06:30 Uhr
Schön länger haben wir vor, diese Seite wieder zu aktualisieren. Damit wir hier auf einen heutigen TV-Termin hinweisen können, haben wir uns nun endlich einmal wieder an die Webseite gesetzt. Auf dem Sender muenchen.tv (anschließend auch im Netz zu finden) läuft heute ein "afk.tv"-Beitrag über München, ab 16:40 Uhr dann ein knapp fünfminütiges Gespräch mit Sebastian Kuboth, das sich unter anderem auch um  geschriebene-geschichte.de und das dazugehörige Handschriftenarchiv dreht.

Neues im Archiv:

In dieser neuen Abteilung möchten wir Sie regelmässig über Neuerwerbungen informieren. In den letzten Wochen und Monaten kamen viele tolle neue Dokumente in unser Archiv, u.a.

- 2 Briefe mit biographisch relevanten Inhalten der Münchner Künstlerin Liesl Karlstadt (1892-1960)
- Dokumente (Filmbranche, UFA, 30er bis 50er Jahre) aus dem Nachlass von Friedrich Pflughaupt, meist in Bezug auf die Filmfirma des Filmpioniers Carl Froehlich, zu Froehlich existieren nur wenig bekannte Unterlagen! Ein Teil der Dokumente zum geplanten aber nie fertig gestellten Film "Zuflucht" (Fallada-Romanverfilmung) wurde für einen Beitrag für das kommende Fallada-Jahrbuch bereits ausgewertet.
- Weitere Nachlassdokumente der Familie Hans Kautsky (Chemiker, 1891-1966) mit vielen Autographen bekannter deutscher Chemiker. Einen großen Teil des Nachlasses haben wir schon vor einigen Monaten bekommen. Der neu eingetroffene Teil stammt aus der selben Quelle.
- Darunter befindet sich auch ein Teilnachlass von Hans Diefenbach. Neben Fotos von Diefenbach ist ein Büchlein mit abgetippten Brieftexten interessant, es handelt sich oft um Brieftexte, die Diefenabch verfasst hat. Auch ein Brieftext von Rosa Luxemburg befindet sich darunter. Ob diese Abschrift noch öfter existiert, ist uns unbekannt.

- Einen Briefnachlass mit Briefen die an den Historiker Wilhelm Gottlieb Soldan (1803-1869) gerichtet sind.
- 4 weitere Kriegstagebücher aus verschiedenen Quellen, davon unabhängig zahlreiche Briefe, Briefkonvolute sowie Feldpostkarten aus dem Krieg 1870/71.
- Briefe aus den Jahren 1848 und 1849 die die Revolution thematisieren
- Aus einer anderen Quelle ein Brief aus dem Jahr 1848 der die Situation in Altenburg, Jena und Weimar während der Revolution beschreibt
- Briefe aus den 1840er Jahren die den Sondebundskrieg in der Schweiz thematisieren und die vorausgegangenen Unruhen.
- Briefnachlass des Ehepaares Robert Mayr-Harting (Politiker, 1874-1948)
- Briefnachlass Maria Assunta Nagl (Historikerin, 1871-1944)

- Ein Reisetagebuch von 1818
- Kleiner Papiernachlass mit Briefen, gerichtet an Irmgard Kaupisch von Reppert
- Nachlass aus der Familie des Pfarrers Johannes Ackermann (1900-1942), Geboren in Burgstädt, als Pfarrer in Tannenberg tätig.
- Weitere deutsche Briefe aus den USA, u.a. den bislang für uns ältesten deutschen Brief aus den USA aus dem Jahr 1821 (siehe Facebook-Fenster am Ende dieser Seite)
- Ein Kolonialtagebuch aus Togo aus den Jahren 1895 und 1896
- Einen Lebenslauf aus Danzig, der ausführlich die Geschehnisse in dieser Stadt beschreibt. Besonders interessant sind dabei die Geschehnisse im letzten Kriegsjahr 1945.
- Dokumentennachlass aus Österreich-Schlesien/Sudetenland: Hotzenplotz, Troppau usw. mit einigen Briefen aus diesen Regionen
- Ein kleines Konvolut mit Briefen die Zuschauer und die Filmfirma des Films "Sechs Tage Heimaturlaub" im Jahr 1941 an eine im Film vorkommende und in echt existierende Feldpostnummer geschrieben haben.
- Ein kleiner Stapel Fotos und Ansichtskarten aus dem Nachlass des Schriftstellers Eric Scharanek liegt schon seit Ende 2013 hier, wir haben es bisher versäumt es hier einzutragen.

Erwähnenswert, da es sich aber nicht für unser Archiv eignet, stehen die Dokumente zum Verkauf (gerne können Sie sich bei Interesse an uns wenden, erste Dokumente haben wir bereits bei ebay eingestellt):

- Ungefähr 2000 deutsche Dokumente, meist aus der Slowakei, auch aus Rumänien und aus Böhmen und Mähren, meist aus dem 19. Jahrhundert. Eine geschichtlich hochinteressante Sammlung. Leider sind wir gezwungen es im Einzelverkauf anzubieten. Es handelts ich jedoch um Dokumente aus unterschiedlichen Gegenden, sodass sie meist nicht im Zusammenhang stehen.

uvm.

Neues auf der Seite:

Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 69 neuen Namen beim Buchstaben "G" erweitert.

23.01.2015 19:46 Uhr
In den letzten Monaten ist es hier etwas ruhiger geworden. Da wir aus allen Nähten platzen, Platz benötigen, Umsätze generieren müssen und uns räumlich in naher Zukunft nur im kleinen Rahmen erweitern können, mussten wir die Struktur des Projektes etwas umbauen. Unsere Archivtätigkeit haben wir nun fokussiert auf private Brief- und Tagebuchtexte, sowie ein paar kleine Randthemen. Alle weitere Handschriften und Unterlagen nutzen wir vorerst um durch Weiterverkäufe Einnahmen zu generieren. Dies machen wir in erster Linie auf den Plattformen ebay.de, amazon.de und militaria321.com.

Das Archivieren der alten Handschriften wird vorerst in reduzierter Form stattfinden. Vom Sommer 2011 bis Sommer 2013 konnten wir 14.000 Briefe in groben Stichworten katalogisieren, bis Sommer 2014 ist dies noch auf 16.500 Briefe angewachsen. In naher Zukunft werden wir nur noch einzelne interessantere Stücke eintragen. Auch die regelmässigen Erweiterungen der Webseite wird erst einmal weniger werden. Dafür versuchen wir Sie auf dieser Seite regelmässig auf dem Laufenden zu halten, was wir so an interessanten Handschriften rein bekommen haben, außerdem versuchen wir unseren Archiv-Katalog einigermaßen aktuell zu halten, denn an neuen spannenden Dokumenten mangelt es nicht.

Neben dem Sammeln aller privaten Brief- und Tagebuchtexte, die wir bekommen, legen wir unseren Sammelschwerpunkt vorerst auf folgende Schwerpunkte fest:

- Deutsche Briefe aus den U.S.A. (bis 1914)
- Schauspielernachlässe (Bevorzugt Stummfilm- und UFA-Zeit)
- Tagebücher und Briefe zu den Kriegen 1866 und 1870/71

Neues im Archiv:

In dieser neuen Abteilung möchten wir Sie regelmässig über Neuerwerbungen informieren. In den letzten Wochen und Monaten kamen viele tolle neue Dokumente in unser Archiv, u.a.

- Großer Nachlass (meist Fotos, auch Ansichtskarten) des UFA-Kameramanns Karl Hasselmann
- Nachlass der UFA-Schauspielerin Inge List (in den USA erworben)
- Umfangreiches Dokument zur Festungshaft von Wilhelmine von Lichtenau mit Autograph der Gräfin aus dem Jahr 1800
- Teilnachlass des Grafen von Luckner, zusätzliche Erwerbung des Tagebuchs seines Fahrers aus den 50er Jahren (mit biographisch relevanten Inhalten über Aufenthalte usw.)
- Ausführliches Tagebuch des Schriftstellers Fritz Eckerle
- 2 Tagebücher des deutschen Diplomaten Oswald von Hoyningen-Huene
- Ein Tagebuch aus dem Krieg 1866
- 2 Briefe an Diedrich Willers jr, verfasst von seinem Vater (in den USA erworben)
- ca. 1700 deutsche Briefe die innerhalb der USA im 19. Jahrhundert verschickt wurden (in den USA erworben)
- 1 weiterer deutscher Brief aus dem amerikanischen Bürgerkrieg, weitere Briefe vom selben Verfasser haben wir vor einiger Zeit aus einer anderen Quelle bereits erhalten (in den USA erworben)
- Unterlagen der norddeutschen Musikerin Lya Bendorff und ihres Mannes
- Tagebuch aus dem 1. Weltkrieg aus einer Kriegsgefangenschaft in Peking
uvm.

Neues auf der Seite:

Alle Archiv-Rubriken wurden erweitert und aktualisiert. Lediglich die Nachnamen-Seite wurde ausgelassen. Bei den kommenden Aktualisierungen werden wir auch dort wieder neue Daten hinzufügen.

01.08.2014 01:51 Uhr
In den Jahren 1900-1913 haben wir in der Rubrik "Gedichte" ein neues trauriges Gedicht aus dem Jahr 1902 veröffentlicht.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 46 neuen Namen beim Buchstaben "F" erweitert.
29.07.2014 01:14 Uhr
In den Jahren 1939-1945 haben wir eine neue Rubrik namens "Gasmasken" eröffnet. Darin finden Sie einen Briefinhalt mit Zeichnungen aus Kaufbeuren aus dem Jahr 1944.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 86 neuen Namen beim Buchstaben "K" erweitert.
27.07.2014 22:15 Uhr
In den Jahren 1939-1945 haben wir die "Gedichte"-Rubrik mit dem Gedicht "Gruß in's Feld" erweitert. 
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 60 neuen Namen beim Buchstaben "D" erweitert.
07.05.2014 00:44 Uhr
In den Jahren 1914-1918 haben wir eine "Gedichte"-Rubrik eröffnet mit dem ersten Gedicht mit dem Namen "Wunsch eines 16 jährigen".
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 108 neuen Namen beim Buchstaben "B" erweitert.
21.04.2014 04:53 Uhr
Die Personenliste haben wir erweitert. Außerdem haben wir eine Unterrubrik mit einer Auflistung von Filmschauspielern aus der Stummfilm- und UFA-Zeit zusammengefasst, zu denen wir Material vorliegen haben. Passend dazu haben wir das "Greta Schröder"-Zitat von 1911 mit einem Foto ausgestattet.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 39 neuen Namen beim Buchstaben "Z" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "Z" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
14.02.2014 19:58 Uhr
Zum Thema Valentinstag haben wir zu einem romantischen Text aus Berlin aus dem Jahr 1820 noch das dazu passende Bild des Briefes hinzugefügt.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 1 neuen Namen beim Buchstaben "Y" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "Y" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
11.02.2014 18:58 Uhr
Die Abstimmung über die kontrollierte Zuwanderung in der Schweiz schlägt in der EU und in der Bundesrepublik in diesen Tagen große Wellen. Den Schweizern wird Ausländerfeindlichkeit und noch vieles mehr vorgeworfen. Ein Brief aus dem Jahr 1871 aus der Zeit des Deutsch-Französischen Krieges zeigt, dass ressentiments, gerade gegen Bundesdeutsche bzw. Reichsdeutsche, schon zu dieser Zeit in der Schweiz vorhanden waren. Den dazu passenden Brieftext haben wir in der Rubrik "Deutsch-Französischer Krieg" in den Jahren 1870-1899.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 151 neuen Namen beim Buchstaben "W" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "W" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
04.02.2014, 14:28 Uhr
Wir wünschen Ihnen alles Gute für das neue Jahr! Das Jahr 2014 ist ein besonderes Gedenkjahr. Es jährt sich zum 100. Mal der Ausbruch des 1. Weltkrieges, zum 75. Mal der Ausbruch des 2. Weltkrieges und zum 25. Mal der Fall der Berliner Mauer. Wir möchten versuchen allen drei Themen in diesem Jahr gerecht zu werden und beginnen das Jahr direkt mit einem heißen Eisen. In einem Tagebuch eines unbekannten deutschen Soldaten aus dem 1. Weltkrieg konnten wir die Niederschrift seiner Erinnerungen der Ereignisse der Erschießungen in der Belgischen Stadt Andenne im Jahr 1914 finden. Einen Teil dieses Textes haben wir in der dafür eingerichteten Rubrik "Erschießungen" in den Jahren 1914 bis 1918 veröffentlicht.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 89 neuen Namen beim Buchstaben "V" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "V" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
23.12.2013, 19:18 Uhr
In der Rubrik "Kunst" gibt es bei "Weihnachten" ein neues schönes Engelsmotiv aus dem Jahr 1941. An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest wünschen!
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 30 neuen Namen beim Buchstaben "U" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "U" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
19.12.2013, 15:28 Uhr
Die Jahre 1939-1945 wurden mit der neuen Rubrik "Humor" ausgebaut. Darin finden Sie gleich vier humoristische Texte aus der Zeit des 2. Weltkriegs. Darunter ein Text zum Thema Weihnachten.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 62 neuen Namen beim Buchstaben "T" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "T" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
10.12.2013, 15:22 Uhr
Die Rubrik "Gedichte" in den Jahren 1939-1945 wurde mit den drei Gedichten "Abschied", "Einmal" und "Weihnacht im Feld" erweitert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 186 neuen Namen beim Buchstaben "S" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "S" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
19.11.2013, 13:33 Uhr
Die Rubrik "Deutscher Krieg 1866" in den Jahren 1866-1869 ist noch einmal enorm angewachsen. Wir haben ein komplett abgetipptes und digitalisiertes Tagebuch aus dem Bruderkrieg 1866 zur Verfügung gestellt bekommen. Ein Zitat aus diesem Tagebuch zum Thema "Schlacht bei Königgrätz" haben wir in der Rubrik "Deutscher Krieg 1866" veröffentlicht. Außerdem haben wir auf einer eigenen Unterseite den kompletten Inhalt des Tagebuchs ins Netz gestellt.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 72 neuen Namen beim Buchstaben "R" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "R" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
08.11.2013, 17:03 Uhr
Morgen jährt sich die Pogromnacht vom 9. November 1938 zun 75. Mal. Wir haben lange in unserem Archiv gesucht um ein Zitat zu diesem Thema zu finden. Entdecken konnten wir einen eher trockenen und kurzen Tagebucheintrag vom Folgetag. Den haben wir in der Rubrik 9. November 1938 in den Jahren 1933-1938 veröffentlicht.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 12 neuen Namen beim Buchstaben "Q" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "Q" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
31.10.2013, 16:46 Uhr
Eine neue Rubrik "Sexualität" finden Sie nun in den Jahren 1900-1913. Darin ist ein interessanter Text aus der Zeit der Jahrhundertwende zum Thema Selbstbefriedigung zu finden.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 34 neuen Namen beim Buchstaben "P" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "P" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
29.10.2013, 14:50 Uhr
Die Rubrik "Berlin" in den Jahren 1929-1932 wurde mit einem lesenswerten Bericht über einen Besuch des Lunaparks im Jahr 1931 erweitert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 7 neuen Namen beim Buchstaben "O" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "O" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
24.10.2013, 17:21 Uhr
Die Jahre 1848-1865 wurden mit einer neuen Rubrik Namens "Fortschritt" erweitert. Darin finden Sie ein Gedicht aus dem Jahr 1861.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 23 neuen Namen beim Buchstaben "N" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "N" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
09.10.2013, 16:43 Uhr
Die "Filme"-Rubrik in den Jahren 1939-1945 wurde mit einem Briefzitat zu "Ohm Krüger" erweitert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 65 neuen Namen beim Buchstaben "M" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "M" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
04.10.2013, 15:47 Uhr
Die "Gedichte"-Rubrik in den Jahren 1939-1945 wurde mit dem Gedicht "Was ist ein Soldat?" erweitert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 43 neuen Namen beim Buchstaben "L" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "L" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
01.10.2013, 16:35 Uhr
Die Rubrik "Propaganda" in den Jahren 1939-1945 wurde weiter ausgebaut. Diesmal haben wir den ausführlichen Text "Wie ist der Krieg zu beenden?" für Sie zugänglich gemacht. Der Text stammt von Ernst Hadermann, der ihn 1942 in Sowjetischer Kriegsgefangenschaft geschrieben hat.
Unsere Stempeldatenbank mit drei weiteren Bahnpoststempeln aus dem 19. Jahrhundert erweitert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 107 neuen Namen beim Buchstaben "K" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "K" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
27.09.2013, 13:46 Uhr
Einen weiteren romantischen und gleichzeitig auch traurigen Text aus dem Jahr 1941 haben wir in der neuen Rubrik "Sehnsucht" (1939-1945) veröffentlicht.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 71 neuen Namen beim Buchstaben "J" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "J" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
26.09.2013, 12:09 Uhr
Einen romantischen Text aus dem harten Kriegsalltag des Jahres 1866 haben wir in der Rubrik "Deutscher Krieg"  in den Jahren 1866-1869 veröffentlicht.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 21 neuen Namen beim Buchstaben "I" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "I" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
16.09.2013, 10:33 Uhr
Aus aktuellen Anlass haben wir die Rubrik "Wahlen" in den Jahren 1929-1932 erstellt. Darin finden Sie zwei Tagebucheinträge vom 13. und 14. März 1932 die sich auf die Reicshpräsidentenwahl beziehen.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 35 neuen Namen beim Buchstaben "H" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "H" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
15.09.2013, 00:42 Uhr
Unsere Stempeldatenbank wurde mit einer neuen Rubrik von Bahnpoststempeln aus dem 19. Jahrhundert erweitert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 80 neuen Namen beim Buchstaben "G" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "G" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
14.09.2013, 07:34 Uhr
"Estland" ist eine neue Rubrik in den Jahren 1939-1945, die wir soeben erstellt haben. Darin finden Sie ein erstes sehr ausführliches Briefzitat vom 05.04.1942 einer Estländerin über die russische Besetzung. Um die Übersicht zu bewahren, haben wir im Menü der Jahre 1939-1945 Länder, Städte und Regionen kategorisiert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 12 neuen Namen beim Buchstaben "F" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "F" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
11.09.2013, 17:39 Uhr
In den Jahren 1924-1928 haben wir eine neue Rubrik namens "Wirtschaftskrise". Ein erstes Zitat vom 05.10.1925 aus einem Tagebuch einer jungen Frau haben wir dort bereits integriert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 45 neuen Namen beim Buchstaben "E" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "E" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
09.09.2013, 11:28 Uhr
In der "Gedichte"-Rubrik der Jahre 1939-1945 haben wir ein neues Gedicht mit dem Namen "Unsere Soldaten!", das vermutlich während des 2. Weltkriegs einer deutschen Frau verfasst wurde.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 9 neuen Namen beim Buchstaben "D" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "D" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
05.09.2013, 13:28 Uhr
In den Jahren 1814-1829 haben wir die neue Rubrik "Träume" mit einem tollen Tagebuchzitat vom 08.07.1816.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 68 neuen Namen beim Buchstaben "C" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "C" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
16.08.2013, 18:47 Uhr
In den Jahren 1848-1865 haben wir mit "Sklaverei" eine neue Rubrik eröffnet, die ein bezeichnendes und wichtiges Thema des 19. Jahrhundert behandelt. In dieser Rubrik finden Sie nun ein erstes Tagebuchzitat einer deutschen Dame, die in Rio De Janeiro mit der Sklaverei konfrontiert wurde und sich in ihrem Tagebuch am 20.04.1854 über das Thema äußert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 60 neuen Namen beim Buchstaben "B" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "B" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
13.08.2013, 14:36 Uhr
Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Um zu verdeutlichen, wie die Menschen damals dachten, haben wir die Rubrik "Deutsche Teilung" in den Jahren 1960-1969 mit einem Tagebuchzitat vom 14.11.1963 veröffentlicht.
Der Pressebereich wurde mit zwei weiteren Artikeln erweitert. Ebenso die Verweis-Liste.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 59 neuen Namen beim Buchstaben "A" erweitert. Außerdem haben wir nun eine eigene Rubrik für den Buchstaben "A" eröffnet, was wir in Zukunft auch für die restlichen Buchstaben machen werden, um die Übersicht weiterhin zu gewährleisten.
07.08.2013, 16:59 Uhr
Eine Neue Rubrik namens "Autorennen" finden Sie ab sofort in den Jahren 1933-1938. Darin haben wir ein Zitat aus einem Tagebuch veröffentlicht, welches ein Autorennen und ein Unglück in Brünn 26.09.1937 beschreibt.
Der Pressebereich wurde erweitert. Im Haßfurter Tagblatt gab es einen Artikel über unser Projekt.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 71 neuen Namen beim Buchstaben "O" erweitert.
06.08.2013, 17:10 Uhr
Heute gibt es mal wieder es Neues für die Filmfreunde. In den Jahren 1939-1945 in der "Film"-Rubrik haben wir nun ein erstes Zitat zum UFA-Klassiker "Friedemann Bach", der im Jahr 1941 in die Kinos kam. Das Briefzitat stammt vom 21.07.1941.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 129 neuen Namen beim Buchstaben "P" erweitert.
02.08.2013, 13:50 Uhr
In der Rubrik "Gedichte" der Jahre 1939-1945 haben wir einen neuen Text eingebaut, es handelt sich um das Gedicht "Friedensglocken hinter Stacheldraht".
Die Personenliste in unserer "Archiv"-Rubrik wurde um 47 neue Namen erweitert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 85 neuen Namen beim Buchstaben "H" erweitert.
01.08.2013, 16:54 Uhr
Wir haben mit "Amerikanischer Bürgerkrieg" in den jahren 1848-1865 eine neue, sehr spannende Rubrik eröffnet. Darin finden Sie nun ein erstes Briefzitat vom 9. April 1862 eines deutschen Soldaten aus Ohio.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 72 neuen Namen beim Buchstaben "D" erweitert.
25.07.2013, 11:52 Uhr
Die Rubrik "Propaganda" in den Jahren 1939-1945 wurde neu gegliedert. Die Flugblättertexte haben dort jeweils eine eigene Seite bekommen. In diesem Zuge haben wir den Flugblatttext "Polen!" aus dem Jahr 1939 hinzu gefügt.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 111 neuen Namen beim Buchstaben "R" erweitert.
19.07.2013, 21:34 Uhr und 23:03 Uhr
Am 20. Juli 1944 missglückte das Attentat auf Adolf Hitler und den damit verbundenen Putschversuch, der von Claus Graf Schenk von Stauffenberg und zahlreichen weiteren zum Teil hochrangigen Personen geplant und durchgeführt wurde. Zu diesem morgigen Jahrestag haben wir die Rubrik "20. Juli 1944" ins Leben gerufen. Darin finden Sie ein erstes Zitat einer Frau aus dem Elsaß zu diesem Thema.
Wir haben noch ein Tagebucheintrag eines deutschen Soldaten gefunden, der im Alter von 75 Jahren im Jahr 1978 noch einmal auf den 20. Juli 1944 zurück blickt und sehr ausführlich schildert, wie er und sein Umfeld damals darüber gedacht hat. Auch dieses Zitat finden Sie ab sofort in der neuen Rubrik "20. Juli 1944" in den Jahren 1975-1979.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 77 neuen Namen beim Buchstaben "F" erweitert.
08.07.2013, 20:57 Uhr
Heute wäre Graf Zeppelin 175 Jahe alt geworden. Aus diesem Grund haben wir die Rubrik "Zeppelin" in den Jahren 1900-1913 um ein neues Briefzitat vom 17.07.1909 erweitert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 88 neuen Namen beim Buchstaben "N" erweitert.
03.07.2013, 20:57 Uhr
Die Rubrik "Filme" in den Jahren 1939-45 haben wir neu strukturiert. Ab sofort hat jeder Film eine eigene Rubrik, sodass das Stöbern in dieser mittlerweile recht großen Rubrik übersichtlicher geworden ist. Die Rubrik haben wir mit einem Briefzitat vom 09.01.1941 zum Film "Leichte Muse" ergänzt.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 83 neuen Namen beim Buchstaben "Z" erweitert.
21.06.2013, 20:57 Uhr / 21:47 Uhr / 23:08 Uhr
In den Jahren 1970-1974 haben wir eine neue Rubrik zum Thema "Freikörperkultur". In einem Zitat aus einem Brief vom 01.07.1970 schreibt eine Frau ihrer Mutter ihre Meinung zu diesem Thema.
In unserer Presserubrik ist nun ein weiterer Zeitungsartikel über unser Archiv aufgelistet.
Augfrund einer Nachfrage haben wir eine neue Rubrik namens "Stempeldatenbank" gegründet. Dort möchten wir in Zukunft einige Stempel von Briefen aus unserem Archiv präsentieren.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 98 neuen Namen beim Buchstaben "S" erweitert.
05.06.2013, 14:54 Uhr
Im Verlauf der nächsten Woche werden wir die Stationen eines Tagebuches aus dem Jahr 1866 nachfahren. Die dazugehörigen Beiträge finden Sie auf unseren Profilen auf Facebook und Twitter. Die dazugehörigen Fenster finden Sie unten auf dieser Seite, die ab sofort hier dauerhaft eingeblendet sind.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 72 neuen Namen beim Buchstaben "M" erweitert.
22.05.2013, 13:06 Uhr
Der berühmte Komponist Richard Wagner wäre heute 200 Jahre alt geworden. Zu diesem Jahrestag haben wir ein Zitat über Wagner ins Netz gestellt. Sie finden es in der neuen Rubrik "Persönlichkeiten" in den Jahren 1871-1899. Es ist ein Zitat einer jungen Berlinerin, die sich kritisch über Richard Wagner äußert. Die Zitate über Wilhelm I. und Wilhelm II. haben wir ebenfalls in dieser neuen Rubrik zusammengefasst.
Die Personenliste wurde erweitert. Es kamen 123 Namen von Persönlichkeiten hinzu, über die wir Material in unserem Archiv haben.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 125 neuen Namen beim Buchstaben "L" erweitert.
07.05.2013, 13:49 Uhr
In den letzten Tagen gab es in verschiedenen Zeitungen Berichte über unser Archiv. Aus diesem Grund gibt es ab sofort die neue Rubrik "Presse". Darin findet man eine Auflistung der bisherigen Artikel, die über "Geschriebene Geschichte" verfasst wurden.
Auch unsere Zitatesammlung wurde erweitert. In den Jahren 1848-1865 gibt es in der Rubrik "Revolution" ein neues Tagebuchzitat, welches die Revolution 1848 in Paris beschreibt. Das Zitat stammt von einem deutschen Gärtner aus Prag.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 91 neuen Namen beim Buchstaben "B" erweitert.
22.04.2013, 12:16 Uhr
In unserer Zitatesammlung gehen wir nun wieder einen weiteren Schritt zurück in die Geschichte und haben aus diesem Grund heute die Rubrik für die Zitate aus den Jarhen 1789-1813 eröffnet. Die erste Rubrik darin heißt "Völkerschlacht" und beinhaltet ein erstes spannendes Zitat, welches aus einem Tagebuch aus den Jahren 1813 und 1814 stammt und die Geschehnisse in und um Leipzig herum in den Tagen nach der Völkerschlacht bei Leipzig beschreibt.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 118 neuen Namen beim Buchstaben "K" erweitert.
14.03.2013, 11:53 Uhr
Gestern wurde der neue Papst gewählt. Aus diesem Grund haben wir ein wenig in unserem Archiv gestöbert und ein interessantes Papst-Zitat aus dem Jahr 1989 gefunden, welches von einem deutschen Schauspieler verfasst wurde. Das Zitat haben wir in der neuen Rubrik "Papst" in den Jahren 1985-1989 veröffentlicht.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 93 neuen Namen beim Buchstaben "T" erweitert.
12.03.2013, 16:24 Uhr
Heute vor 75 Jahren wurde Österreich an das Deutsche Reich angegliedert. Um die damaligen Umstände und die Einstellungen der Menschen dazu ein wenig zu verstehen, haben wir eine neue Rubrik namens "Anschluss Österreich" in den Jahren 1933-1938 erstellt. Darin zu finden sind zwei konträre Aussagen zu diesem Thema, die in den Tagen des Anschlusses von zwei Österreichern geäußert wurden. Sowie eine Seite aus einem fränkischen Fotoalbum. Auf den Fotos ist der Nachwuchs einer Familie aus Schweinfurt zu sehen, die zusammen mit ihren Eltern das damalige Ereignis feiertn wollten.
Der Übersicht wegen haben wir einzelen Personen-Rubriken sowie die Rubriken "Schauspieler" in den Jahren 1933 bis 1945 in die Rubriken "Persönlichkeiten" zusammengefasst.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 107 neuen Namen beim Buchstaben "H" erweitert.
14.02.2013, 14:27 Uhr
Mit "Romantik" in den Jahren 1814-1829 geht die bislang älteste Rubrik auf dieser Seite ins Netz. Zum "Valentinstag" möchten wir ein Beispiel eines romantischen Textes des 19. Jahrhunderts präsentieren.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 120 neuen Namen beim Buchstaben "S" erweitert.
Aus der "World Gen Top 1000"-Topliste haben wir uns ausgetragen, da keine Freischaltung erfolgte.

13.02.2013, 20:28 Uhr
Heute vor 68 Jahren wurde Dresden das erste mal bombardiert. In der Rubrik "Bombenterror" der Jahre 1939-1945 haben wir ein Briefzitat aus Dresden veröffentlicht, das von einem deutschen Leutnant am 03.03.1945 verfasst wurde und einen Einblick in diese Zeit ermöglicht.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 95 neuen Namen beim Buchstaben "G" erweitert.
22.01.2013, 20:22 Uhr
Die Rubrik "Deutscher Krieg" in den Jahren 1866-1869 wurde mit einem Tagebuchzitat vom 26. und 27. Juli 1866 erweitert.
In der Rubrik "Wortvorkommen" haben wir die Statistik zu "Baby" aktualisiert, außerdem wurden zwei neue Statistiken zu "Pullover" und "Billet" erstellt. Die Rubrik "Archiv" wurde im ein wenig angepasst und die Archivdaten in der Rubrik "Revolution" in den Jahren 1848-1865 ergänzt.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 71 neuen Namen beim Buchstaben "B" erweitert.
09.01.2013, 23:43 Uhr
Heute haben wir Auszüge aus einem besonders spannenden Brieftext ins Netz gestellt. Es handelt sich um einen Augenzeugenbericht vom Brand der Semperoper in Dresden vom 21.09.1869, Zu finden ab sofort in der Rubrik "Brand der Semperoper" in den Jahren 1866-1869. Der Übersicht wegen haben wir die Rubrik "Krieg" in den Jahren 1866-1869 in "Deutscher Krieg" umbenannt.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 85 neuen Namen beim Buchstaben "W" erweitert.
04.01.2013, 21:14 Uhr
Aufgrund des großen internationalen Interesses an bestimmten Zitaten möchten wir im Laufe der Zeit einzelne Beiträge auch in englischer Sprache zur Verfügung stellen. Wir haben mit dem Briefzitat der Schauspielerin Greta Schröder aus dem Jahr 1911 begonnen, das in der "Theater"-Rubrik der Jahre 1900-1913 ab sofort auch in englischer Sprache zur Verfügung steht.
Ende des vergangenen Jahres haben wir einen Text über das Thema "Film" in alten Briefen und Dokumenten" verfasst, den wir der Agentur Karl Höffkes zur Verfügung gestellt haben. Neben einigen Zitaten aus unserem Archiv haben wir auch das Bildmaterial beigesteuert.
Wir haben uns heute bei der Topliste "World Gend Top 1000" angemeldet.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 92 neuen Namen beim Buchstaben "E" erweitert.
Die Liste mit den Städten und Dörfern in unserem Archiv wurde mit 270 neuen Namen erweitert.
Unsere "Archiv"-Rubrik wurde mit folgenden Unterseiten erweitert: Firmen, Vereine u.a., Personenliste, Statistik und Themen.
31.12.2012, 12:04 Uhr
Pünktlich zur Jahreswende möchten wir noch einmal unsere beliebte  "Kunst"-Rubrik mit einer Auswahl von Silvester- und Neujahrsmotiven in der neuen Unterrubrik "Silvester" erweitern. Darin finden Sie ab sofort drei erste Motive, die wir in unserem Archiv finden konnten. An dieser Stelle wünschen wir Ihnen alles Gute für das neue Jahr!
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 85 neuen Namen beim Buchstaben "R" erweitert.
04.12.2012, 21:14 Uhr
Passend zur aktuellen Jahreszeit haben wir in unserer "Kunst"-Rubrik eine erste Auswahl von schönen selbstgestalteten Weihnachtsmotiven aus den letzten hundert Jahren zusammengestellt.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 71 neuen Namen beim Buchstaben "M" erweitert.
03.12.2012, 17:16 Uhr
Heute gibt es für Filmfreunde wieder ein neues Zitat. Diesmal vom 27.06.1943 zum Film "Ewiger Rembrandt". Zu finden in der Rubrik "Filme" der Jahre 1939-145.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 72 neuen Namen beim Buchstaben "D" erweitert.
24.11.2012, 16:48 Uhr
Die Rubrik "Septemberrevolution" in den Jahren 1848-1865 haben wir in "Revolution" umbenannt und ein neues Zitat vom 15.04.1848 aus Pest hinzugefügt.
In der Rubrik "Verweise" finden Sie ab sofort eine Verknüpfung zu www.feldpostbuch.de, ein tolles Buch-Projekt über die Briefe des im 1. Weltkrieg kämpfenden Badischen Leib-Grenadiers Hermann Föller.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 117 neuen Namen beim Buchstaben "S" erweitert.
12.11.2012, 16:48 Uhr
Die Jahre 1960-1969 wurden erstmals mit einer Rubrik befüllt, die den Namen "Rente" trägt. Darin finden Sie ab sofort ein erstes Zitat einer Frau zu diesem Thema, welches am 30.01.1969 verfasst wurde.
Wir haben uns heute bei der "Topliste Genealogie" angemeldet.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 108 neuen Namen beim Buchstaben "K" erweitert.
02.11.2012, 17:31 Uhr
In der Persönlichkeiten-Rubrik bei den Jahren 1939-1945 finden Sie ab sofort zwei Zitate über Erwin Rommel.
Wir haben uns heute bei der "Ahnenlotse Genealogie Topliste" angemeldet.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 93 neuen Namen beim Buchstaben "B" erweitert.
25.10.2012, 15:21 Uhr
Wir haben eine erste Rubrik und ein erstes Briefzitat zum Thema "Zigeuner" in den Jahren 1970-1989.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 67 neuen Namen beim Buchstaben "H" erweitert.
09.10.2012, 09:14 Uhr
Unsere Verweis-Liste wurde erweitert. Es gibt dort ab sofort eine Verknüpfung zur Seite www.deutscheslied.com
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 68 neuen Namen beim Buchstaben "P" erweitert.
01.10.2012, 17:06 Uhr
In den Jahrne 1914-1918 finden Sie ab sofort die neue Rubrik "Islam". Das erste Zitat vom 04.09.1915 bezieht sich auf das Militärbündis mit der Türkei im Rahmen des 1. Weltkriegs und auf die erste Moschee die auf deutschen Boden errichtet wurde.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 79 neuen Namen beim Buchstaben "G" erweitert.
25.09.2012, 08:21 Uhr
Die "Gedichte"-Rubrik in den Jahren 1939-1945 wurde neu strukturiert. Ab sofort hat jedes Gedicht eine eigene Unterseite bekommen. Wir hoffen, dadurch die Rubrik etwas übersichtlicher gestalten zu können. Ein neues Gedicht haben wir hinzugefügt. Es handelt sich um das Gedicht "Sehnsucht." eines unbekannten Soldaten.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 66 neuen Namen beim Buchstaben "F" erweitert.
19.09.2012, 11:48 Uhr
Schon lange haben wir die Rubrik "Kunst" in Planung. Zum 30. Geburtstags des "Smileys" haben wir nun einen Grund diese Idee in die Tat umzusetzen. In der Unterrubrik "Schreibmaschinenkunst" finden Sie erste Beispiele eins Herren, der bereits im Jahr 1942 Gesichter mit der Schreibmaschine kreierte.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 73 neuen Namen beim Buchstaben "S" erweitert.
06.09.2012, 16:02 Uhr
Die Rubrik "Mode" in den Jahren 1924-1928 ist erweitert worden. Es handelt sich um ein neues Zitat vom 04.11.1924 aus Berlin.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 37 neuen Namen beim Buchstaben "B" erweitert.
28.08.2012, 20:30 Uhr
Ein neues Zitat ist diesmal in den Jahren 1946-1949 unter "Bombenterorr" zu finden. Es handelt sich um ein Zitat vom 30. Oktober 1946 aus Chile. Ein Mann schreibt, daß er bei einer Filmvorführung das zerstörte Nürnberg gesehen hat.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 45 neuen Namen beim Buchstaben "A" erweitert.
20.08.2012, 17:12 Uhr
Passend zur nahenden DVD-Veröffentlichung des UFA-Klassikers "Morgenrot" haben wir ein schönes Zitat über diesen Film vom 23.03.1933 ins Netz gestellt. Das Zitat finden Sie in der Rubrik "Filme" in den Jahren 1933-1938.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 68 neuen Namen beim Buchstaben "M" erweitert.
13.08.2012, 18:02 Uhr
In der Rubrik "Friede/Sieg/Niederlage" in den Jahren 1914 bis 1918 finden Sie ab sofort ein kurzes Zitat ohne Datum. Ebenfalls zum Thema 1. Weltkrieg gibt es in der Rubrik "Kriegsausbruch" in den Jahren 1914 bis 1918 ein Zitat aus einem Brief vom 19.08.1914 aus Wandsbeck.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 62 neuen Namen beim Buchstaben "L" erweitert.
03.08.2012, 15:59 Uhr
Die Rubrik "Deutsch-Französischer Krieg" in den Jahren 1871 bis 1899 wurde mit einem neuen Briefzitat erweitert. Dem Brief lag ein Extra-Blatt der Zeitung "Melsungener Wochenblatt" bei, welches sich mit dem Kriegsende beschäftigt. Sämtliche Texte dieses Extra-Blattes haben wir für Sie abgetippt.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 59 neuen Namen beim Buchstaben "K" erweitert.
26.07.2012, 12:34 Uhr
In den Jahren 1929-1932 gibt es die neue Rubrik "Politik". Dort finden Sie ab sofort ein interesantes Zitat vom 01.11.1931 einer Frau aus Waldhausen die keine Zukunft mehr in der damaligen Politik und wirtschaftlichen Situation sieht.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 71 neuen Namen beim Buchstaben "H" erweitert.
15.07.2012, 13:33 Uhr
In den Jahren 1946-1949 haben wir eine neue Rubrik, die sich mit der "Währungsreform" beschäftigt. Darin gibt es eine erstes Zitat von einer Frau aus Berlin. Das Datum des Zitates ist uns leider nicht bekannt, trotzdem ist der Inhalt ein tolles Zeitdokument.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 67 neuen Namen beim Buchstaben "W" erweitert.
15.06.2012, 04:10 Uhr
Für alle Filmfreunde gibt es wieder neues Material auf dieser Seite zu finden. Es handelt sich um Inhalte in der Rubrik "Filme" in den Jahren 1939-1945 zu folgenden Filmen: "Urlaub auf Ehrenwort" (Briefzitat vom 12.02.1939 aus Gauangelloch sowie Werbezettel-Text mit Foto vom 23.03.1939), "Einquartierung" (Briefzitat vom 01.12.1939 aus Berlin), "Zweimal Zwei im Himmelbett" (Briefzitat vom 21.09.1942 von der Front) sowie "Die große Liebe" und "Ich vertrau Dir meine Frau an" (Briefzitat vom 08.08.1943 aus Berlin).
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 63 neuen Namen beim Buchstaben "R" erweitert.
08.06.2012, 15:44 Uhr
Wir haben wieder eine neue, sehr interessante Rubrik namens "Politische Zukunft" in den Jahren 1939-1945. Darin finden Sie Zitate von Personen, die sich darüber gedanken machen, wie der Krieg zu Ende gehen könnte und wie anschließend die politische Zukunft in Deutschland, Europa und vielleicht auf der ganzen Welt sein wird.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 75 neuen Namen beim Buchstaben "S" erweitert.
05.06.2012, 14:00 Uhr
In der Rubrik "Zeppelin" in den Jahren 1900 - 1913 finden Sie ab sofort ein Neues Zitat vom Februar 1913. Es handelt sich um einen Brieftext einer jungen Frau aus Berlin.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 73 neuen Namen beim Buchstaben "B" erweitert.
21.05.2012, 19:29 Uhr
Wir haben weiter in Briefen aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts gestöbert und sind auf zwei sehr spannende Briefzitate einer Frau gestoßen, die die Septembertion in Frankfurt am Main im Jahr 1848 miterlebte und ihren Sohn in zwei Briefen davon Bericht erstattet. Diese Texte finden Sie nun auszugsweise in der Rubrik "Septemberrevolution" in den Jahren 1848-1865.
Unsere "Verweise"-Rubrik wurde mit einem Verweis auf das Philaforum ergänzt..
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 52 neuen Namen beim Buchstaben "K" erweitert.
09.05.2012, 18:09 Uhr
Ein schöner Brieffund hat uns soweit gebracht, schon wieder weiter zurück in die Zeit zu gehen. Unsere Zitatesammlung führt uns mittlerweile zurück bis ins Jahr 1845, aus diesem Grund haben wir jetzt den Zeitraum 1814-1847 eingebaut. Darin finden Sie ein erstes Zitat vom 06.04.1845 zum Thema Elbhochwasser in Dresden.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 35 neuen Namen beim Buchstaben "G" erweitert.
27.04.2012, 23:57 Uhr
Eine weitere neue und sehr interessante Rubrik namens "Totaler Krieg" ist ab sofort in den Jahren 1939-1945 zu finden. Darin finden Sie zwei Zitate vom 21. Februar 1943 zweier deutscher Soldaten.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 37 neuen Namen beim Buchstaben "H" erweitert.
26.04.2012, 01:50 Uhr
Die Rubrik "Propaganda" in den Jahren 1939-1945 wurde durch ein Briefzitat vom 06.10.1942 erweitert. Darin thematisiert die Mutter eines deutschen Soldaten die Kriegsdarstellungen der Wochenschau.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 48 neuen Namen beim Buchstaben "S" erweitert.
17.04.2012, 14:32 Uhr
Dieses Projekt wurde mit einer weiteren neuen Rubrik berechert. Diesmal handelt es sich um das Themengebiet "Kirche" in den Jahren 1933-1945. Ein erstes Zitat stammt vom 12.08.1933. Darin schreibt ein Pastor aus dem Norden des Reiches, wieso er von seinem Amt zurück treten möchte.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 28 neuen Namen beim Buchstaben "D" erweitert.
05.04.2012, 03:02 Uhr
In den Jahren 1939-1945 haben wir eine neue, sehr interessante Rubrik namens "Diskriminierung". Die Verfolgung von politischen und ethnischen Minderheiten war während des Zweiten Weltrkieges schließlich ein großes Thema. Ein erstes Zitat thematisiert die Diskriminierung der Griechen bei den Bulgaren und beinhaltet auch eine Anspielung auf die Judenverfolgung in Deutschland. Das Zitat stammt vom 18.05.1944 und wurde in Bulgarien von einem deutschen Soldaten verfasst.
Damit der Deutsch-Französische-Krieg in den Jahren 1870 und 1871 innerhalb von einer Rubrik abgehandelt werden kann, wurde die zeitliche Aufteilung angepasst. Aus den Jahren 1848-1870 wurde 1848-1869 und aus 1871-1913 wurde 1870-1913.
Unsere "Verweise"-Rubrik wurde erweitert. Ein Link zur Internet-Seite www.stalingrad-feldpost.de wurde hinzu gefügt.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 43 neuen Namen beim Buchstaben "B" erweitert.
28.03.2012, 01:08 Uhr
Wir haben angebaut. In letzter Zeit begegnen uns immer wieder spannende Zitate aus der Zeit vor 1871. Aus diesem Grund haben wir die Zeitspanne unseres Projektes nach hinten verlegt und dürfen seit heute auch die Jahre 1848-1870 präsentieren. Die erste Themen-Rubrik in dieser Zeitspanne findet man in den Jahren 1866-1870. Es handelt sich um die Rubrik "Krieg", die ein erstes Zitat vom 16. Mai 1866 beinhaltet. Eine Dame aus Freising schrieb damals einen besorgten Brief über den bevorstehenden Kriegszustand.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 29 neuen Namen beim Buchstaben "W" erweitert.
22.03.2012, 20:53 Uhr
Die heutigen Erweiterungen stehen ganz im Zeichen des Kindes. Ein herrliches Gedicht zu einer Geburt eines Sohnes vom 1. Januar 1907 von einer Familie aus Madgeburg finden sie ab sofort in der neuen Rubrik "Gedichte" in den Jahren 1900-1913. Eine weitere neue Rubrik namens "Kinder" finden Sie in den Jahren 1914-1918. Darin finden Sie ein erstes Zitat vom 22. Oktober 1918 einer jungen Mutter, die sich über ihren frechen Sohn äußert.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 21 neuen Namen beim Buchstaben "T" erweitert.
16.03.2012, 00:30 Uhr
Damit die Jahre 1946-1949 nicht zu kurz kommen, gibt es dort mit dem Titel "Zusammenbruch" wieder eine neue Rubrik. Darin finden wir ein erstes Zitat vom 08.08.1946 eines Herren aus Heidelburg. In dieser Rubrik möchten wir in Zukunft Zitate aus der Nachkriegszeit sammeln, die den Zusammenbruch des Deutschen Reiches, den verlorenen Krig, die Teilung und Zerstückelung Deutschlands usw. zum Thema hat.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 27 neuen Namen beim Buchstaben "P" erweitert.
13.03.2012, 18:11 Uhr
Auch heute gibt es wieder zwei neue Rubriken auf unserer Seite zu finden. Eine dieser Rubriken heißt "Grimms Märchen" und ist in den Jahren 1924-1928 zu finden. Das erste Zitat in dieser Abteilung stammt aus einem Brief vom 19.11.1926, der in Solothurn verfasst wurde. Die zweite Rubrik finden wir ebenfalls in den Jahren 1924-1928 und beschäftigt sich mit dem Thema "Wahlen". Das erste Zitat stammt aus einem Brief vom 17.02.1928 und wurde in Hamburg verfasst. 
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 14 neuen Namen beim Buchstaben "Z" erweitert.
12.03.2012, 16:41 Uhr
In der Rubrik "Filme" der Jahre 1939-1945 haben wir einen interessanten Bericht über Stummfilme namens "Stummfilm anders herum" aus der "Berliner Illustrierte Zeitung" vom 7. Juni 1939 veröffentlicht.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 21 neuen Namen beim Buchstaben "K" erweitert.
09.03.2012, 16:44 Uhr
Wieder gibt es eine neue Rubrik auf unserer Seite. Diesmal heißt sie "Mode" und ist in den Jahren 1924-1928 zu finden. Passenderweise geht es darin um ein junge Fräulein und ihre Bubikopffrisur. Das Zitat stammt aus einem Brief vom 19.11.1925 aus Frankfurt am Main.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 38 neuen Namen beim Buchstaben "R" erweitert.
08.03.2012, 10:17 Uhr
Eine neue Rubrik namens "Inflation" findet man ab sofort in den Jahren 1919-1923. Darin findet man ab sofort ein erstes langes und interessantes Zitat eines Herren aus Frankfurt vom 13.09.1923.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 26 neuen Namen beim Buchstaben "F" erweitert.
06.03.2012, 19:19 Uhr
Heute gibt es wieder Zitate-Nachschub für Filmfreunde. In der Rubrik "Filme" der Jahre 1939-1945 haben wir nun zwei neue Zitate vom 24.10.1939 zum Film "Paradies der Junggesellen" und vom 31.10.1939 zum Film "Sensationsprozess Casilla" veröffentlicht.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 28 neuen Namen beim Buchstaben "S" erweitert.
02.03.2012, 12:03 Uhr
In einem Nachlass konnten wir knapp zwanzig ausführliche und äußerst interessante Briefe der Schauspielerin Greta Schröder ("Nosferatu") finden. In den Jahren 1900-1913 haben wir in der neuen Rubrik "Theater" ein sehr interessantes Zitat aus einem Brief von Greta Schröder vom 04.04.1911 veröffentlicht. Zu dieser Zeit faßte die Schauspielerin gerade Fuß in der Theaterwelt und wie man in diesem Zitat lesen kann, war sie zu dieser Zeit bestrebt, für Max Reinhardt spielen zu dürfen.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 44 neuen Namen beim Buchstaben "H" erweitert.
28.02.2012, 18:29 Uhr
In den Jahren 1871-1899 gibt es ab sofort die neue Rubrik "Photographie" mit einem schönen Zitat vom 20.02.1881. Eine weitere neue Rubrik finden Sie außerdem in den Jahren 1939-1945. Dort findet man nun die Rubrik "Kriegsgefangene" mit einem Zitat vom 03.06.1943 aus Züllichau.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 31 neuen Namen beim Buchstaben "L" erweitert.
26.02.2012, 04:15 Uhr
In den Jahren 1933-1938 haben wir die neue Rubrik "Nationalsozialismus". Darin findet man ein interessantes Zitat aus einem Firmeninternen Brief vom 04.10.1937.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 32 neuen Namen beim Buchstaben "G" erweitert.
24.02.2012, 17:54 Uhr
Der Themenbereich 1914-1918 wurde heute enorm erweitert. Insgesamt elf neue Zitate, die den 1. Weltkrieg zum Thema haben, wurden eingebaut. Vier Zitate vom 10.11.1914 aus Braunschweig, vom 01.01.1917 aus dem Rheinland, vom 02.08.1917 sowie vom 21.12.1917 aus Rumänien finden Sie ab sofort in der Rubrik "Friede/Sieg/Niederlage". Die restlichen sieben Zitate vom 19.08.1914 aus Danzig-Langfuhr, vom 24.11.1914 aus Krumbach, vom 27.12.1914, vom 07.01.1915 aus Hohenaltheim, vom 23.05.1915, vom 02.06.1915 aus Berlin-Schöneberg und vom 20.02.1918 sind ab sofort in der neuen Rubrik "Kriegsverlauf" zu finden.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 29 neuen Namen beim Buchstaben "M" erweitert.
22.02.2012, 13:52 Uhr
Heute ging die neue Rubrik "Märchen" in den Jahren 1919-1921 ins Netz. Darin finden Sie ab sofort die Geschichte "Das Märchen vom Osterhasen", welche im Jahr 1921 von einem jungen Mädchen für ihren kleinen Bruder geschrieben wurde. Eine Zeichnung, die als Titelbild für das selbstgebastelte Märchenbuch gedacht war, sowie ein Foto des kleinen Bruders haben wir zur Veranschaulichung mit eingebaut.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 28 neuen Namen beim Buchstaben "W" erweitert.
21.02.2012, 11:44 Uhr
Wir haben zwei neue Rubriken. Einmal die Rubrik "Verweise", dort möchten wir Ihnen in Zukunft themenverwandte Seiten vorstellen. Außerdem gibt es nun das neue Themengebiet "Wunderwaffen" in den Jahren 1939-1945. Dort findet man ein erstes interessantes Zitat eine Soldaten, der am 12.07.1944 einen Brief aus Brüssel schreibt und darin die Wunderwaffen der Deutschen thematisiert. Weitere drei neue Zitate (vom 19.10.1939 aus München, vom 17.11.1939 aus München und vom 12.04.1941 von einem Soldaten eines Bau-Battaillons) finden Sie in der Rubrik "Friede/Sieg/Niederlage" der jahre 1939-1945.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 24 neuen Namen beim Buchstaben "B" erweitert.
18.02.2012, 00:54 Uhr
Die Rubrik "Fahrrad" in den Jahren 1871-1899 wurde durch ein neues kurzes Zitat eines jungen Fräuleins vom 18.07.1898 aus Weimar bereichert. Außerdem wurde die "Gedichte"-Rubrik in den Jahren 1939-1945 um drei neue Gedichte erweitert (24.12.1939 - Zur Weihnachtsfeier der 9. Batterie, 16.12.1941 - Für eine Feier und/oder Kameraden an den verschiedenen Fronten geschrieben, 24.12.1945 - Eine Mutter schreibt ein Gedicht an ihren heimgekehrten Sohn).
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 21 neuen Namen beim Buchstaben "K" erweitert.
15.02.2012, 01:00 Uhr
Aus aktuellen Anlass haben wir ein Zitat aus einem Tagebuch ins Netz gestellt, das sich mit dem Bombenterror in Dresden beschäfigt. Den Text finden Sie in der Rubrik "Bombenterror" der Jahre 1939-1945. Er wurde am 21.02.1945 verfasst. Ein Zitat über das zerstörte Dresden vom 24.07.1946 ist schon länger bei uns in der Rubrik "Bombenterror" der Jahre 1946-1969 zu finden.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 23 neuen Namen beim Buchstaben "S" erweitert.
08.02.2012, 01:35 Uhr
Die Rubrik "Baby" unter "Wortvorkommen" wurde aktualisiert. Außerdem wurde die Nachnamenliste in unserem Archiv mit 15 neuen Namen beim Buchstaben "K" erweitert.
03.02.2012, 02:47 Uhr
Die Rubrik "Wilhelm II." in den Jahren 1871-1899 wurde mit einem neuen Zitat vom 16.04.1894 aus Straßburg ergänzt. Im selben Zeitabschnitt finden Sie ab sofort die neue Rubrik "Fahrrad". Dort finden Sie einen längeren Text eines jungen Fräuleins vom 24.09.1894 aus Günzburg. Es handelt sich dabei um unterhaltsame Erlebnisberichte über das Fahrradfahren.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 18 neuen Namen beim Buchstaben "S" erweitert.
26.01.2012, 15:40 Uhr
Heute haben wir mit "Stalingrad" eine weitere neue Rubrik in den Jahren 1939-1945 eröffnet. Darin finden Sie nun vier Zitate vom 12.02.1941 aus München, vom 27.02. und 28.10.1942 jeweils nach Mülhausen und ein längeres Zitat mit einem Bericht eines Einzelschicksales vom 27.12.1943 aus Trier. In der Rubrik "Russland" finden Sie außerdem einen Text vom 21.06.1942 eines Mannes an seine Mutter.
Die Nachnamenliste in unserem Archiv wurde mit 13 neuen Namen beim Buchstaben "B" erweitert.

19.01.2012, 01:12 Uhr
Diesmal gibt es kein neues Zitat, dafür die neue Rubrik "Archiv". Dort haben Sie ab sofort die Möglichkeit, Einblick in unser Archiv zu bekommen. Wenn Sie auf der Suche nach bestimmten Informationen sind, die aus den Unterlagen unseres Archives zu entnehmen sind, dann können Sie uns kontaktieren. Stichwortlisten in der neuen Rubrik sollen dabei Hinweise geben, zu welchen Themen wir Material besitzen.
17.01.2012, 16:39 Uhr
Eine weitere neue Rubrik namens "Kriegsausbruch" finden Sie ab sofort in den Jahren 1914-1918. Dort haben wir zwei Texte eines Mannes veröffentlicht, der leider eine schwer zu lesende Rechtschreibung und Grammatik an den Tag legte. Die Inhalte sind aber sehr emotional und interessant, sodass wir Ihnen die Texte nicht vorenthalten möchten.
16.01.2012, 16:12 Uhr
In der neuen Rubrik "Zeppelin" in den Jahren 1900-1913 finden Sie ab sofort ein herrliches Zitat einer jungen Frau, die am 03.06.1912 einen Brief aus Frankfurt in den Norden geschrieben hat und in höchsten Tönen von den Luftschiffen schwärmte.
11.01.2012, 7:37 Uhr
Zwei außerordentlich grausame Zitate haben wir in der Rubrik "Russland" in den Jahren 1939-1945 veröffentlicht. Beide Texte stammen vom 4. August 1941 und schildern die Grausamkeit des Russlandfeldzuges. In welchen Gegenden die Briefe geschrieben wurden, ist uns leider nicht bekannt. Es handelt sich aber um zwei Soldaten, die in keiner Verbindung zueinander standen.
10.01.2012, 10:44 Uhr
Für die Filmfreunde unter Ihnen gibt es wieder neues Material. In der Rubrik "Filme" in den Jahren 1939-1945 finden Sie Briefzitate aus dieser Zeit zu den Filmen "Die goldene Stadt" (09.02.1943), "Die schwedische Nachtigall" (02.06.1941)  und "Ein Lied, ein Kuß, ein Mädel" (20.07.1940).
08.01.2012, 20:03 Uhr
In der Rubrik "Wihelm I." in den Jahren 1871-1899 gibt es nun ein neues Zitat vom 02.10.1887. Außerdem haben wir ab sofort eine neue Rubrik namens "Monarchie", ebenfalls in den Jahren 1871-1899. Dort finden Sie ein interessantes Zitat vom 04.11.1890 eines jungen Mannes, der der damaligen politischen Situation im Deutschen Reich kritisch gegenüberstand.
07.01.2012, 16:52 Uhr
Im 19. Jahrhundert und auch im frühen 20. Jahrhundert waren selbst verfasste Gedichte weit verbreitet. In Briefen dieser Zeit findet man immer wieder Verse, die einen wunderbaren Einblick in die damalige Gefühlswelt der Menschen ermöglichen. Drei Beispiele (Ein Liebesgedicht 27.06.1899, ein Geburtstagsgedicht vom 10.06.1888 und ein weihnachtliches Gedicht vom 24.12.1887) findet man ab sofort in der Rubrik "Gedichte" in den Jahren 1871-1899. Zwei weitere neue Rubriken in dieser Zeit ("Dreikaiserjahr" und "Weihnachten") sind ebenfalls eingebaut worden. Dort findet man Querverweise in die "Gedichte"-Rubrik.
06.01.2012, 16:42 Uhr
...und wieder gibt es neue Texte aus dem 19. Jahrhundert. Dort gibt es in den Jahren 1871-1899 nun drei neue Rubriken: "Krieg", "Wilhelm I." und "Wilhelm II.". In der erstgenannten Rubrik finden Sie ab sofort fünf neue Zitate eines jungen Mannes, der seinen Eltern schreibt. Er lebte damals in den U.S.A. und hörte dort immer wieder von Kriegshetzereien bzw. einer möglichen Kriegsgefahr. Dieses Thema hat er in seinen Briefen mehrfach erwähnt. In diesen Texten kommt er auch auf Wilhelm I. und Wilhelm II. zu sprechen. Die Querverweise auf diese Zitaten wurden in den beiden neuen Rubriken zu den beiden deutschen Kaisern eingebaut.
03.01.2012, 14:21 Uhr
Im neuen Jahr möchten wir direkt fortfahren und haben drei neue Zitate eingebaut. Um die bislang leeren Jahrgänge etwas zu füllen, gibt es nun erste Inhalte in der Zeit von 1990-1991 ("Wiedervereinigung", Text vom 29.10.1990) sowie in der schweren Zeit der Jahre 1914-1918 ("Friede/Sieg/Niederlage", Text vom 29.09.1916 nach Berlin). Bei der Rurbik "Friede/Sieg/Niederlage" haben wir uns aufgrund der Parallelen an der gleichnamigen Rubrik aus den Jahren 1939-1945 orientiert. Ein drittes neues Zitat vom 29.12.1899  finden Sie in der Rubrik "Sozialdemokratie" in den Jahren 1871-1899. Weil das Zitat auch das Thema "Militär" behandelt, wurde in der Rubrik "Militär" in den Jahren 1871-1899 ein Querverweis darauf eingebaut.
30.12.2011, 18:56 Uhr
Kurz vor Jahresschluß gibt es hier noch einmal eine Ergänzung. Damit wir uns nicht zu sehr in vergangenen Jahrhunderten aufhalten, haben wir in den Jahren 1946 - 1946 eine neue Rubrik namens "Nachkriegswirren" erschaffen. Dort findet man ab sofort einen Text eines Herren vom 11.06.1946, der während einer heimlichen Überschreitung der Zonengrenze von Russen ausgeplündert wurde. Auch über zerstörte Städte wird berichtet, sodass entsprechende Querverweise in der Rubrik "Bombenterror" in den Jahren 1946-1949 mit eingebaut wurden.
27.12.2011, 21:10 Uhr
Wir bleiben im 19. Jahrhundert und haben dort direkt zwei neue Rubriken eröffnet. Es handelt sich um die Themenbereiche "Zweiter Burenkrieg" (Drei Texte über einen Offizier, der sich in diesem Krieg auf die Seite der Buren stellen wollte) und "Militär" (Ein junger Mann schreibt aus den USA an seinem Bruder und sagt seine Meinung über das Militär), jeweils in den Jahren 1871-1899.
16.12.2011, 19:49 Uhr
Das Auswerten der Briefe lässt kaum noch Zeit, die vielen tollen Aussagen in diese Seite mit einzubauen. Aus einer Vielzahl von Themen, haben wir nun einmal einige ältere Zitate aus dem Jahr 1885 heraus gepickt. Es handelt sich um drei Textauszüge eines Mannes bzgl. der Sozialdemokratie. Diese Texte finden Sie in unserer neuen Rubrik "Sozialdemokratie" in den Jahren 1871-1899.
13.12.2011, 16:08 Uhr
Heute möchten wir uns damit beschäftigen, wie die deutsche Bevölkerung in den 30er Jahren den Nationalsozialismus wahrgenommen hat. Drei Texte zu diesem Thema finden Sie ab sofort in den neuen Rubriken "Adolf Hitler" in den Jahren 1933-1938 (Brief vom 26.03.1936 aus Mannheim und ein Fragment aus den 30er Jahren, das wir leider nicht mehr zuordnen können) und "Zeitgeist" in den Jahren 1933-1938 (ein weiteres Fragment, welches wir nicht mehr klar einordnen können).
06.12.2011, 01:16 Uhr
Wir bleiben noch einmal beim Thema Film. In der Rubrik mit den Filmen aus den Jahren 1939 bis 1945 haben wir nun Zitate zu den Filmen "Die goldene Stadt" (20.06.1943), "Familie Buchholz" (10.02.1945), "Der große Preis" (04.03.1945) sowie "Die goldene Fessel" (16.03.1945) veröffentlicht.
01.12.2011, 22:41 Uhr
Diesmal haben wir zwei neue Zitate aus dem Film- und Theaterleben in unser Netzarchiv hinzugefügt. Der erste Text steht in gewisser Weise in einem aktuellen Zusammenhang. In der neuen Unterrubrik "Schauspieler" in den Jahren 1939-1945 finden Sie ab sofort eine Aussage über Johannes Heesters vom 25.05.1941. Am 5. Dezember diesen Jahres feiert die heute noch lebende Schauspiellegende ihren 108. Geburtstag.
Ein zweites interessantes Zitat findet man in der Rubrik "Film" in den Jahren 1939-1945. Der Text stammt ebenfalls vom 25.05.1941 und bezieht sich auf einen Auftritt einer Tänzerin im Film "Venus vor Gericht".

25.11.2011, 16:07 Uhr
Heute haben wir eine außergewöhnliche Rubrik eröffnet, die sich mit dem Vorkommen diverser Worte in der deutschen Sprache befasst. Nähere Informationen und die erste Unterrubrik, die sich mit dem Wort "Baby" befasst, finden Sie ab sofort unter "Wortvorkommen".
22.11.2011, 22:21 Uhr
Die Rubrik "Friede/Sieg/Niederlage" in den Jahren 1939-1945 ist wieder um einige Texte reicher (Briefe vom 17.09.1939 aus Nürnberg, 18.06.1942, 17.12.1942 und 18.06.1943 aus Hamburg). Es handelt sich hierbei jeweils um Friedenswünche der damaligen Bevölkerung des Deutschen Reiches. Ein ganz besonderer Friedenswunsch ist in der Rubrik sogar als Bild zu sehen.
17.11.2011, 19:40 Uhr
In der "Rußland"-Rubrik der Jahre "1939-1945" haben wir zwei neue Zitate vom 15.06.1942 und vom 09.04.1944. Im ersten Text geht es um russische Zwangsarbeiter (Straßenbau). Im zweiten Text wählte der Autor in Bezug auf seine Tochter und das Erhängen von Polen und Russen einen aus heutiger Sicht besonders grausamen Vergleich.
11.11.2011, 09:11 Uhr
Bevor es ins Wochenende geht und einige Tage hier nichts mehr geschieht, möchte ich noch einmal einen besonderen Text veröffentlichen. In der neu geschaffenen Rubrik "Deutsch-Französischer-Krieg" in den Jahren 1866-1899 findet man ab sofort einen Text eines Mannes, der zwei Söhne im Krieg verloren hat und am 01.04.1872 einen Brief aus Tübingen an seinen Schwager schreibt. Damit das Thema "Deutsch-Französischer-Krieg" und der davor stattgefundene "Bruderkrieg" nicht auseinandergerissen werden, wurde der Themenbereich 1872-1899 auf 1866-1899 ausgeweitet.
08.11.2011, 14:22 Uhr
Für die Filmfreunde unter uns gibt es wieder neues Material. In der Rubrik Filme der Jahre 1939-1945 findet man ab sofort drei neue Texte zu den Filmen "Immensee", "Glück unterwegs" und "Die Degenhardts".
07.11.2011, 17:26 Uhr
Wir haben in den Jahren 1919-1923 eine neue Unterrubrik namens "Versailler Vertrag". Dort findet man nun einen spannenden Text vom 20. Juli 1919, kurz bevor der Verailler Vertrag unterzeichnet wurde. Darin schildert eine junge Frau aus Iserlohn ihren Freund in München die von der Rheinlandbesetzung tangierten Lage im Westfalenland.
28.10.2011, 16:04 Uhr
In der Rubrik "Friede/Krieg/Niederlage" in den Jahren 1939-1945 gibt es drei neue Zitate. Zwei davon stammen aus Hamburg. Ein Mann hat in den Jahren 1939 und 1940 während bzw. kurz nach den Feldzügen gegen Polen und Frankreich zwei Briefe geschrieben. Darin schreibt er einer Freundin, dass er auf einen baldigen Frieden hofft. In der Selben Rubrik haben wir noch ein weiteres kleines Zitat von einem Soldaten vom 2. März 1940 veröffentlicht. Auch dieser Mann hofft darauf, dass der Krieg bald ein Ende nimmt.
24.10.2011, 18:30 Uhr
Auch diesmal haben wir unser Thema "Film" weiter ausbauen können. in den Jahren 1939-1945 gibt es jetzt eine neue Filmrubrik. Darin findet man neben der "Feuernzangenbowle" ("Die Feuerzangenbowle" hatten wir vor vier Tagen leider falsch eingeordnet) nun einen Text über den Film "Familie Buchholz" von 1943. Hinzu kommt noch eine eher belanglose Erwähnung des Filmes "Drei Väter um Anna" von 1939, die wir ebenfalls in die neue Rubrik mit eingebaut haben.
In den Jahren 1933-1938 gibt es außerdem die neue Rubrik "München". Dort findet man ein Zitat eines Ehepaares vom 07.07.1937, die bei der Eröffenungsfeier vom "Haus der Deutschen Kunst" dabei sein möchte.
Einen besonders netten Text haben wir nun in den Jahren 1929-1932 in der Rubrik "Kinder schreiben..." veröffentlicht. Der erste Text, der dort zu finden ist, stammt von einem Jungen, der von seinen Eltern eine Rolle Strick verlangt. Warum? Lesen Sie am besten selbst nach...
Deutlich ernster geht es in einer weiteren neuen Rubrik Namens "England" in den Jahren 1939-1945 zu. Während des Polenfeldzuges schreibt ein junger Mann einen Kameraden und hofft, dass England ebenso schnell wie Polen geschlagen wird, damit die "Kriegshetzereien" schnell aufhören.
20.10.2011, 09:23 Uhr
Unsere "Filme"-Rubrik wächst weiter. Heute findet man jeweils ein Zitat zu den Filmen "Die Klosterjäger" (D, 1935) und "Die Feuerzangenbowle" (D, 1944). Es handelt sich in dieser Rubrik bisher nicht um sonderlich ausführliche Zitate/Meinungen zu den Filmen, aber wir finden die bisherige Zusammenstellung trotzdem interessant und lesenswert.
18.10.2011, 11:58 Uhr
Auch heute haben wir wieder einen neue Rubrik zu vermelden. In den Jahren 1871-1899 findet man ab sofort die Unterrubrik "Sedantag". Ein erstes Zitat stammt von einem jungen Mann, der am 2. September 1899 eine Postkarte an eine Freundin geschrieben hat.
In der Rubrik "Filme" in den Jahren 1933-1938 findet man außerdem ein Zitat über den Film "Ich bei Tag und Du bei Nacht". Eine junge Frau vergleicht in einem Brief, der an einen Freund gerichtet ist, dass eine mögliche Zusammenarbeit ähnlich ablaufen könnte, wie in diesem Film aus dem Jahr 1932.
17.10.2011, 16:02 Uhr
Wir haben zwei neue Rubriken. Die Rubrik "Persönlichkeiten" findet man ab sofort in den Jahren 1933-1938. Darin findet man ein erstes Zitat über die Tänzerin "La Jana". Außerdem haben wir die neue Rubrik "Friede / Sieg / Niederlage", die in den Jahren 1939-1945 Äußerungen von Leuten beinhaltet, die sich über ihre Hoffnungen und Aussichten auf das Ende des Krieges beziehen. Ein erstes Zitat stammt von einem deutschen Soldaten, der in Italien stationiert ist und den Untergang bei einer Niederlage prognostiziert.
09.10.2011, 03:50 Uhr
Wir haben gerade eine Ergänzung zu einem Brief ins Netz gestellt, den wir am 06.10.2011 veröffentlicht haben. Es handelt sich um den Brief vom 19.09.1943, den ein deutscher Soldat an seine Frau aus "Italien" geschickt hat. Fünf Tage später ging er auf das Gleiche Thema noch einmal ein.
07.10.2011, 09:36 Uhr
Heute geht es wieder etwas friedlicher zu. Nachdem wir bereits ein Zitat veröffentlicht haben, das sich mit Schauspielern der 30er Jahre beschäftigt, wollten wir uns heute erstmals mit dem Thema Filme auseinandersetzen. Aus diesem Grund haben wir eine "Film"-Rubrik eröffnet. Diese findet man nun in den Jahren 1937-1939 und beinhaltet ein kurzes Zitat vom 17.08.1938 über den Film "Capriccio".
06.10.2011, 09:13 Uhr
Dass die Zeit nach dem ersten Weltkrieg bis in die 30er Jahre hinein sehr unruhig war, belegen zwei Zitate, die wir soeben ins Netz gestellt haben. Das eine Zitat erwähnt eine"Kommunistischen Krawall" in Berlin im Jahr 1930, der in einem Brief kurz geschildert wird. Dieses Zitat vom 14.07.1930 ist ab sofort im Zeitraum 1919-1932 in der neuen Rubrik "Berlin" zu finden. Ein trauriges Schicksal wird in einem Brief vom 05.05.1919 beschrieben. Während der Revolution in Münchnen wurde versehentlich ein junger Mann erschossen. Die Mitteilung seiner Schwester an die Geliebte des jungen Mannes ist ab sofort als Zitat in unserer neuen Rubrik "Münchner Räterepublik" im Zeitraum 1919-1932 zu finden.
06.10.2011, 05:28 Uhr
Diesmal wurde die Rubrik "Italien" in den Jahren 1939-1945 eröffnet. Darin findet man ein Zitat vom 19.09.1943. Zu lesen ist, wie ein deutscher Soldat beschreibt, wie die Italiener nach dem Waffenstillstand mit den Aliierten von den Deutschen entwaffnet wurden. In dieser Rubrik ist nun erstmals ein Text mit dem "Geschichtlichen Hintergrund" zu lesen, damit man die Zusammenhänge besser verstehen kann.
05.10.2011, 01:10 Uhr
Heute gingen die beiden Rubriken "Elsass" und "Propaganda" (jeweils in den Jahren 1939-1945 zu finden) ins Netz. Darin findet man nun einen Text eines Propaganda-Flugblattes aus dem Jahr 1945. Darin ruft der "Opferirng Elsaß" die Bevölkerung dazu auf, sich im Krieg gegen den Bolschewismus zu beteiligen. Damit man sich einen Eindruck davon verschaffen kann, wie das Flugblatt ausgesehen hat, haben wir zwei kleine Fotos unter den Text angehängt.
04.10.2011, 07:00 Uhr
Ein sehr interessantes Zitat über den Rußlandfeldzug vom 26.11.1942 findet man ab sofort in den Jahren 1939-1945 unter dem Stichwort "Russland".
03.10.2011, 03:30 Uhr
Es tut sich wieder etwas. Ein aufmerksamer Leser hat uns drei der vier Orte auf einer Landkarte eingezeichnet die im Brief vom 12.05.1942 (1939-1945/Russland) erwähnt werden. Außerdem haben wir einen neuen Text mit einer Reaktion über einen Bombenangriff einer uns leider unbekannten Stadt (vermutlich im Süd-Westen Deutschlands) veröffentlicht, der am 10.12.1942 verfasst wurde und in den Jahren 1939-1945 unter dem Stichwort "Bombenterror" zu finden ist.
27.09.2011, 19:55 Uhr
Heute gibt es leider keine neuen Zitate. Wir sind im Moment schwer damit beschäftigt, neues Material zu sortieren und auszuwerten. Neben zahlreichen Briefen, Schulheften und einem Tagebuch haben wir darunter sogar ein handgeschriebenes und scheinbar unveröffentlichtes Buch entdeckt. Damit diese Seite hier optisch etwas ansprechender wird, haben wir nun eine Kopfgrafik und eine Kürzel-Grafik im Menü. Wir hoffen, dass es Euch gefällt.
20.09.2011, 12:35 Uhr
Als kleine Entschädigung für die aktuelle Auszeit, die wohl noch einige Tage andauern wird, habe ich heute einen sehr langen und äußerst interessanten Text veröffentlicht. In den Jahren 1939 - 1945 gibt es ab sofort die Rubrik "Russland". In dem dazugehörigen Text beschreibt ein Funker seinen Eltern, wie das Leben für ihn im Jahr 1942 in Russland ist. Besonderes interessant ist hierbei die Freundschaft, die sich in diesem Fall zwischen einer russischen Familie und dem deutschen Soldaten entwickelte.
15.09.2011, 17:45 Uhr
Das heutige Zitat ist das bislang Längste, das in das Archiv dieser Seite einziehen durfte. Es handelt sich um einen etwas ausführlicheren Bericht über den britischen Bombenangriff auf München vom 2. Oktober 1943. Der Brief, aus dem der Text stammt, wurde am 28. Oktober 1943 verfasst und ist in der Rubrik "Bombenterror" in den Jahren 1939 - 1945 zu finden. Ein, wie wir finden, einmaliges Dokument, was den Bombenterror auf München angeht. In den nächsten 1-2 Wochen kann ich die täglichen Neuerungen auf dieser Seite voraussichtlich nicht mehr fortführen. Aber ich werde mich bemühen, zumindest ab und zu etwas Neues hier zu veröffentlichen.
14.09.2011, 17:34 Uhr
Auch heute möchten wir uns einen eher harmlosen und schönen Text widmen, auch wenn der Hintergrund wieder vom Krieg gezeichnet ist. Briefinhalte die sich konkret mit Bombenterror und Kriegserlebnissen beschäftigen, werden in der nächsten Zeit noch reichlich dem Archiv zugefügt. Ab sofort findet man in den Jahren 1939 bis 1945 eine Gedichte-Rubrik. Den Anfang macht darin ein Text, der von einem Soldaten an seine Mutter am 6. Mai 1944 verfasst wurde.
13.09.2011, 23:44 Uhr
Damit es auf dieser jungen Internetpräsenz nicht nur um Grausamkeiten geht, haben wir heute eine "Wunschzettel"-Rubrik in der ebenfalls neu begonnenen Abteilung für die Jahre 1871-1913 ins Netz gestellt. Doch wie es in dieser Zeit nunmal so war, stand auf dem Wunschzettel auch ein Buch über den Balkankrieg, weswegen wir auch eine solche Themenrubrik mit Verweis auf den Wunschzettel in diesem Zeitabschnitt eröffnet haben.
12.09.2011, 17:31 Uhr
Heute wurden erstmals die Jahre 1946 - 1969 gefüllt. Darin findet man nun erstmals die beiden Rubriken "Bombenterror" und "Kriegsgefangenschaft". Ein Zitat von einem Brief vom 24. Juli 1946 aus Lichtenstein in Sachsen behandelt beide diese Themen.
11.09.2011, 18:38 Uhr
Die Jahre 1919 - 1932 sind nun erstmals mit Inhalt gefüllt. Eine Aussage eines Mannes aus Mainburg in Bayern vom 27. Januar 1927 über Adolf Hitler füllt nun erstmals die gleichnamige Themenrubrik in den Jahren 1929 bis 1932
10.09.2011, 14:11 Uhr
In den Jahren 1937 - 1939 gibt es jetzt neben "Schauspieler" nun auch den Themenbereich "Militär". Dort sind nun zwei Zitate eines Briefes vom 4.12.1938 nach Jena zu finden.
09.09.2011, 14:27 Uhr
Die Seite ist ab sofort mit den ersten Zitaten erreichbar. Wir sind bemüht, die Inhalte in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen zu erweitern.