Deutsche Teilung

Texte aus den Jahren
1960 - 1969



Tagebucheintrag vom 14. November 1963 aus Eberswalde / DDR

Eine alte Dame befüllt am Ende ihres Lebens die letzten Seiten ihres Tagebuches, welches sie im Jahre 1904 begonnen hat.

"Das Buch geht zu Ende, und mein Leben auch. Aber ich will doch noch ganz kurz hier vermerken, daß das Dunkel, das über unserem Volke liegt, sich bis jetzt nicht gelichtet hat; durch Mauer und Stacheldraht ist das Volk voneinander getrennt, und man sieht bis jetzt nicht, wie sich das ändern soll. Hart ist die Strafe für alles, was anderen von Deutschland zugefügt worden ist; wir können nur hoffen, daß sie einmal abgebüßt sein wird."



Dieses Thema steht im Zusammenhang mit dem Thema "Wiedervereinigung" (1990-1994)