Gedichte


Gedicht - Sieg der Liebe
Dieses Gedicht ist in einem Tagebuch einer Frau niedergeschrieben, das ab Weihnachten 1946 geführt wurde. Verfasst wurde es von einem Mann im Interniergungslager Darmstadt. Gegründet wurde das Internierungslager im Frühjahr 1945 von der US-Armee. Ob das Gedicht schon 1945 dort niedergeschrieben wurde oder 1946, wovon wir hier mal ausgehen, können wir nicht sagen.


Sieg der Liebe

Alles, was ich denke,
Denk' ich hin zu Dir,
Alles, was ich fühle,
Fühlest Du mit mir.

Alles, was ich sage,
Ist, als ob's Dich rief.
Alles, was ich schreibe,
Ist an Dich ein Brief.

Und von Dir herüber
Strömt es voll und rein,
Nähe oder Ferne,
Nie sind wir allein.

Trennung weckt die Treue,
Wandelt Leid und Tod
In den Sieg der Liebe
Über alle Not.
 

< Zurück zur Übersicht