Kriegsgefangene

Texte aus den Jahren
1939 - 1945


Brief vom 3. Juni 1943 aus Züllichau
Ein junger Soldat schreibt seiner Mutter.
"Wen ich zum Fenster hinausschaue sehe ich das franz. Gefangenenlager. - Sie spielen fast jeden Abend Musik […] - es erinnert mich an schöne Zeiten. - Den Gefangenen geht es nicht so schlecht, sie arbeiten und essen wie wir – nur die Uniform ist anders als die unserige..."