Gedichte


Gedicht - Die Loreley
Der folgende Text liegt uns in einer Maschinenabschrift vor. Datiert auf das Datum 1. Dezember 1939, geschrieben von einem Gefreiten. Neben dem Datum steht als Ort "in Felde" - im Text bezieht sich der Soldat auf den ort Oberleuken im Saarland. 


Ich weiß nicht was soll es bedeuten,
daß ich so traurig bin,
das Schanzen von Oberleuken,
das kommt mir nicht aus dem Sinn.
Die Luft ist kühl und es dunkelt,
wir ziehen längst dem Hain.
Der Gipfel des Schneeberges funkelt,
hell im Granatenschein.

Ach - armer Poiliu bedenke -
so schlags dir schon aus dem Sinn,
der gedanke, den Westwall zu stürmen,
den lasse fahren dahin.
O - Tommi ich lasse dir sagen,
als Sportsmann da bist du sehr gut.
Erscheinst du im Schützengraben,
fließt von dir manches Blut.

Doch auf deiner Insel da sitzest,
du nicht mehr allzu fest,
der deutsche Adler holet
dichs chon aus deinem Nest.
Ich glaube die Wellen verschlingen,
noch miss Britania -
und daß hat mit ihren Torpedos
die U - Bootwaffe getan.
 

< Zurück zur Übersicht